Sea Hunter – Cocos, Cocos Island (Costa Rica)

Das ehemalige Versorgungsschiff wurden 1994 speziell für Tauchkreuzfahrten im Pazifik umgebaut und ist inzwischen beinahe so legendär, wie das einzigartige Tauchrevier, das Sie ansteuert: die «Isla del Coco».

    Manta Reisen meint

    Kategorie
    4,5
    Schwierigkeit
    5,0

    Preise Sea Hunter – Cocos

    Bei den unten aufgeführten Preisangaben handelt es sich um Richtpreise, da für dieses Angebot keine automatische Preisberechnung möglich ist. Je nach Reisedatum, Aufenthaltsdauer, bevorzugter Fluggesellschaft, Verfügbarkeit, Zimmerkategorie etc. kann sich der Reisepreis verändern. Gerne können Sie für die gewünschte Reise eine Offerten-Anfrage tätigen. Folgen Sie hierfür dem Verlauf «Preisanfrage». Manta Reisen wird Ihnen das gewünschten Angebot in Kürze übermitteln.


    Preisinformation (alle Preise pro Person in CHF)

    Die Preise finden Sie unter der Verfügbarkeit.

    Bitte treffen Sie Ihre Auswahl:

    Reisende
    Preisberechnung
    Sea Hunter – Cocos \ Rating 4,5
    Eingeschlossene Leistungen:

    Tauchkreuzfahrt ab/bis Hafen oder Flughafen, 10 Übernachtungen in halber Doppelkabine, Vollpension, Softdrinks sowie Tauchen (keine Flüge eingeschlossen!)
    Anzahl Reisende
    2 Erwachsene
    ab CHF 3731,-Erwachsener 1
    ab CHF 3731,-Erwachsener 2
    7462,-Gesamtpreis CHF

    Termine & Verfügbarkeiten

    Leistungen

    Im Preis inbegriffen

    – Transfer ab/bis San José bis Hafen Puntarenas (Dauer ca. 3 Stunden)

    – Unterkunft in Doppelkabine

    – Vollpension, nicht-alkoholische Getränke und Bier

    – Nitrox

    – 3 Tauchgänge pro Tag inklusive Flasche und Blei

    – Inselausflüge

    Im Preis nicht inbegriffen

    – sämtliche Flüge und Taxen

    – Nationalparkgebühren ca. USD 490.-/ 11 Nächte ca. USD560.-/ 12 Nächte ca. USD 630.-

    – allfällige Übernachtungen vor/nach der Kreuzfahrt (dringend empfohlen)

    – komplette Mietausrüstung

    – Treibstoffzuschlag USD 200.–

    – Abflugtaxen San José ca. USD 28.–

    – Trinkgelder

    Infrastruktur

    Klimatisierter Salon mit Essbereich und TV/DVD/CD, Kühlschrank. Sonnendeck mit Liegen.

    Kabinen

    6 Doppel- und 2 Dreibettkabinen mit Bad und Klimaanlage.

    Tauchbetrieb

    3 Tauchgänge pro Tag mit den Beibooten. Zwischen dem Festland und Cocos Island kein Tauchen möglich.

    Route

    10, 11 oder 12 Nächte ab/bis Puntarenas nach Cocos Island. Die Überfahrt nach Cocos Island dauert 32 - 36 Stunden.

    Hinweis

    Eingeschlossene Leistungen:

    Tauchkreuzfahrt ab/bis Hafen oder Flughafen, 10 Übernachtungen in halber Doppelkabine, Vollpension, Softdrinks sowie Tauchen (keine Flüge eingeschlossen!)

    Technische Daten

    Management Undersea Hunter, USA.

    Grösse 36 m lang, 8 m breit.

    Motor 1400 PS, 10 Knoten.

    Navigation GPS, Radar und Sonar.

    Sicherheit Notfallausrüstung, Sauerstoffsysteme für 3 Personen.

    Tauchflaschen 12-Liter-Aluminium-

    flaschen, Pressluft und Nitrox.

    Technisches Tauchen Nitrox gratis, Rebreather-Tauchen wird unterstützt.

    Leihausrüstung Mietausrüstungen gegen Gebühr. Anmeldung erforderlich.

    Hinweise

    14.01.18-22.02.18 Dry Dock

    Specials

    PROMO

    -CHF 1500.- Reduktion pro Person auf dem Schiffspreis

    27.04.17-07.05.17 (10 Tage) Cocos Island

    Tauchregion Cocos Island (Costa Rica)

    Die intakte, atemberaubende Unterwasserwelt belohnt jeden Taucher, der die lange Fahrt (über 32 Stunden) mit einem Tauchkreuzfahrtschiff ab Punta Arenas am Festland zur Isla del Coco unternimmt. Spannende Tauchgänge sind an den Felsriffen garantiert. Stetige Brandung, Dünung sowie starke Strömungen verlangen gutes taucherisches Können. Deshalb sprechen diese Touren vor allem erfahrene Taucher an. Die maritime Fauna ist von besonderem Reiz, haben doch Hans Hass und Jacques Cousteau das Tauchgebiet um Cocos nicht nur einmal erforscht. Schwarmfische sind das Markenzeichen dieser Insel. Immer wieder begegnet man Hammerhaischulen, Rochen, Mantas, Makrelen, Tigerhaien, Seidenhaien, Weissspitzenhaien, Thunfischen und Schildkröten. Korallenartige Riffstrukturen gibt es in dieser unterseeischen Vulkanlandschaft infolge des kühlen Humboldtstromes nicht, dafür aber riesige Felsformationen mit spannenden Tunnels, Durchbrüchen und unzähligen Spalten. Die Sichtweiten unterliegen den saisonal stark schwankenden Wassertemperaturen, sind grundsätzlich jedoch ganzjährig gut. Thermische Sprungschichten können hin und wieder etwas die Fernsicht trüben.

    TOP DIVE SITES: Isla Manuelita, Dirty Rock, Dos Amigos, Submerged Rock, Shark Fin Rock.

    Tauchen

    Grossfische
    6,0
    Makro
    2,0
    Korallen
    1,0
    Schwierigkeit
    5,0
    • Facebook
    • E-Mail
    • Empfehlen Sie diese Reise auch Ihren Freunden. Einfach Absender und Empfänger Name und E-Mail Adresse angeben und E-Mail absenden.




      Bitte geben Sie Name und e-Mail Adresse von Absender und Empfänger bekannt. Die Adressen werden ausser für Ihre Empfehlung nicht für Marketingzwecke verwendet.

    • Drucken
    • Speichern
    Fragen?
    Fragen?
    044 277 47 00
    Wir beraten Sie gerne.
    Montag - Freitag: 09.00h - 18.00h
    Samstag: 09.00h - 13.00h
    3215+4294965343 | 03:13:36 | 0,31 | v2.12.1 | manta-ch-de | MAN-WEB-03 TourWeb © NetMatch