Hotel Silberstein, Galapagos (Ecuador)

Wer Galapagos wirklich erleben will, verzichtet auf Luxus und Massentourismus und nimmt sich mindestens eine Woche Zeit. Den Besucher erwartet ein Naturraum mit ganz besonderen Umweltbedingungen, welche einzigartige Tier- und Pflanzenarten hervorbrachten. Die Vielfalt des Archipels ist faszinierend und ermöglicht eine Vielzahl an unvergesslichen Erlebnissen wie Tauchgänge mit Mantas oder Hammerhaien, das Beobachten von Riesenschildkröten und Pinguinen oder gar das Schnorcheln mit neugierigen Seelöwen.

    Manta Reisen meint

    Kategorie
    3,0
    Kinderfreundlich
    1,0

    Preise Hotel Silberstein

    Bei den unten aufgeführten Preisangaben handelt es sich um Richtpreise, da für dieses Angebot keine automatische Preisberechnung möglich ist. Je nach Reisedatum, Aufenthaltsdauer, bevorzugter Fluggesellschaft, Verfügbarkeit, Zimmerkategorie etc. kann sich der Reisepreis verändern. Gerne können Sie für die gewünschte Reise eine Offerten-Anfrage tätigen. Folgen Sie hierfür dem Verlauf «Preisanfrage». Manta Reisen wird Ihnen das gewünschten Angebot in Kürze übermitteln.


    Preisinformation (alle Preise pro Person in CHF)

    Preisgültigkeit: 01.01.2017-31.12.2017

    Preis inkl. Inlandflug Quito/Guayaquil–Baltra–Quito/Guayaquil, Transfer, 7 Übernachtungen im Hotel Silberstein inkl. Frühstück 7 Nächte
    Kat. ab/bis Quito oder Guayaquil
    Doppel mit Klimaanlage 1746
    Einzel mit Klimaanlage 2306
    Allgemeine Zuschläge
    Transferzuschlag Einzelreisende Galapagos (pro Person/Weg):
    - Auf Hinreise mit Guide und geführten Besuch der Charles Darwin Station in Pto. Ayora 192.-
    - Auf Rückreise ohne Guide 45.-

    Allfällige Uebernachtung in Quito (pro Person/Nacht):
    - City Art Hotel inkl. Frühstück im Doppelzimmer 68.- / Einzelzimmer 118.-
    - Transfers bei 2 Personen 43.- / bei 1 Person 87.-

    Im Voraus buchbare Leistungen

    T11 6 Tauchgänge inklusive Mittagssnack, Wasser, Flasche, Blei und Bootsfahrten 660
    T12 10 Tauchgänge inklusive Mittagssnack, Wasser, Flasche, Blei und Bootsfahrten 1100
    T13 20 Tauchgänge inklusive Mittagssnack, Wasser, Flasche, Blei und Bootsfahrten 2200
    Vor Ort zahlbar:
    - komplette Mietausrüstung (ohne Computer) USD 35.– pro Tag
    - Computer USD 10.– pro Tag
    - Nitroxfüllung EUR 15.– pro Flasche
    - Mittagessen ab USD 25.–

    Nationalparkgebühr Galapagos USD 100.– und Touristenkontrollkarte USD 20.- nur Barzahlung möglich.

    Flugpreise nach Quito/Guayaquil, Galapagos

    Die untenstehenden Flugpreise gelten als Richtpreise. Gerne offerieren wir Ihnen die passende Fluglösung zu tagesaktuellen Preisen.

    Fluggesellschaft Abflug Flugroute Preis Flughafentaxen
    Iberia täglich Ab Zürich/Genf via Madrid 800 570

    Bitte treffen Sie Ihre Auswahl:

    Reisende
    Preisberechnung
    Hotel Silberstein \ Rating 3
    Eingeschlossene Leistungen:
    Flug nach Quito/Guayaquil mit KLM, Flughafentaxen CHF 610.-, Weiterflug nach Baltra mit Aerogal inklusive Flughafentaxen, Transfer, 7 Übernachtungen im Doppel mit Klimaanlage, Frühstück

    (Allfällige Übernachtung in Quito oder Guayaquil nicht eingeschlossen)

    Anzahl Reisende
    2 Erwachsene
    Reisedauer
    1 Woche
    ab CHF 3216,-Erwachsener 1
    ab CHF 3216,-Erwachsener 2
    6432,-Gesamtpreis CHF

    Unterkunft

    Lage

    Das Hotel liegt im Kern von Puerto Ayora auf Santa Cruz, knapp 50 Meter von der Küste und 5 Minuten Fussmarsch von der Charles Darwin-Station entfernt. Der nächste Sandstrand, die Tortuga Bay, ist etwa 45 Gehminuten entfernt.

    Infrastruktur

    Die Familie Silberstein leitet das wohl komfortabelste Hotel auf Galapagos und bietet ihren Gästen eine wunderschöne Gartenanlage, ein kleines Schwimmbecken, eine Cafeteria mit Bar sowie das Restaurant «El Pelicano», in welchem lokale und internationale Gerichte serviert werden. Weitere Dienstleistungen sind Wäscheservice und die Organisation von Ausflügen und Touren.

    Unterkunft

    24 gemütlich eingerichtete Zimmer mit Doppel- oder Einzelbetten sind ausgestattet mit Dusche, WC, Telefon, Ventilator, Klimaanlage und gewähren Sicht auf die tropische Gartenanlage und den kleinen Swimming-Pool.

    Anzahl Zimmer

    0

    Sport

    Tauchen, Schnorcheln, Kajak, Windsurfen, Sportfischen sowie diverse Schnorchel-, Trekking- oder Mountainbiketouren können vor Ort organisiert werden.

    Besonderheiten

    Diverse Ausflüge können vom Hotel Silberstein organisiert werden (wenn möglich im Voraus anmelden).

    Tauchen

    Das Dive Center Silberstein ist direkt dem Hotel unter deutscher Leitung angeschlossen. Der Tauchbetrieb schliesst über 30 Tauchplätze mit ein, die alle in höchstens 2 Stunden erreicht werden. Auf dem Programm stehen jeden Tag 2 Tauchgänge mit dem eigenen Tauchboot, welches überdacht und mit einer Toilette ausgestattet ist. Tauchausbildungen nach PADI-Standards sind ebenso möglich wie Tauchgänge mit Nitrox.

    Tauchinformationen

    Basisleitung Deutsche Leitung der Familie Silberstein.

    Tauchrevier Über 30 Plätze zwischen 20 und 120 Minuten Bootsfahrt entfernt: Academy Bay, Santa Fe, Gordon Rocks, Seymour Island, Cousin Rock, Daphne, Bartolome usw.

    Tauchbetrieb Um 7 Uhr Ausfahrten mit 2 bis 3 Tauchgängen. Rückkehr zwischen 15 und 16 Uhr, je nach Tauchplatz. Nachttauchen.

    Infrastruktur Neue Basis mit Annehmlichkeiten wie Dusche, Spülbecken, Trockenraum. 1 Tauchboot für max. 10 Taucher.

    Tauchausrüstung 25 komplette Ausrüstungen, Computer gegen Gebühr (keine Lampen). 7-mm-Neopren-Anzüge und 12-Liter-Aluminiumflaschen INT/DIN.

    Tauchausbildung PADI-Kurse bis Divemaster in Deutsch, Englisch und Spanisch.

    Kindertauchen Junior Open Water ab 12 Jahren.

    Technisches Tauchen Nitroxtauchgänge und Kurse gegen Gebühr.

    Sicherheit Alle Tauchgänge müssen von Guides begleitet werden. Tauchattest erforderlich. Sauerstoff und Notfallkoffer auf den Booten. Dekompressionskammer in Puerto Ayora.

    Transfer

    Die Transferzeit vom Baltra Airport nach Puerto Ayora beträgt knapp 2 Stunden.

    Tauchregion Galapagos (Ecuador)

    Eindrucksvolle Lavaformationen schaffen unter Wasser eine bizarre Landschaft, die trotz dem gelegentlichen Bewuchs oftmals einen düsteren und kargen Eindruck hinterlässt. Der kühle Humboldtstrom, reich an Plankton und Nährstoffen ist verantwortlich dafür, dass sich an den Felsen keine tropischen Riffe bilden konnten, obwohl die Inseln auf dem Äquator liegen. Er bringt dafür aber halbjährlich Unmengen an Nahrung in die Gewässer, sodass sich vor allem die Fauna in einer beispiellosen Art und Weise entwickeln und erhalten konnte. In den Gewässern tummeln sich Pinguine, verspielte Seelöwen, urtümliche Meerechsen, Schildkröten, anmutige Delfine zwischen elegant schwebenden Adler- oder Kuhnasenrochen, Mobulas und Mantas. Man trifft auf Lagunen, gefüllt mit Weissspitzenhaien und riesigen Schulen von Goldrochen. Die absoluten Höhepunkte sind die beiden Inseln Darwin und Wolf – weit abgelegen im Norden und nur mittels einer Tauchkreuzfahrt erreichbar – wo man auf riesige Hammerhaischulen und mit etwas Glück auch auf Walhaie trifft. Zu Recht zählen die Tauchplätze weltweit zu den beeindruckendsten Grossfischrevieren. Die dichte an Grossfischen und somit auch die Chance auf Begegnungen mit Ihnen ist am Grössten zwischen Juni und November, während des Humboldtstroms.

    TOP DIVE SITES: Gordon Rocks, Cousin Rocks, Mosquera, Darwin, Wolf.

    Tauchen

    Grossfische
    6,0
    Makro
    2,0
    Korallen
    1,0
    Schwierigkeit
    5,0
    • Facebook
    • E-Mail
    • Empfehlen Sie diese Reise auch Ihren Freunden. Einfach Absender und Empfänger Name und E-Mail Adresse angeben und E-Mail absenden.




      Bitte geben Sie Name und e-Mail Adresse von Absender und Empfänger bekannt. Die Adressen werden ausser für Ihre Empfehlung nicht für Marketingzwecke verwendet.

    • Drucken
    • Speichern
    Grosse Karte anzeigen
    Fragen?
    Fragen?
    044 277 47 00
    Wir beraten Sie gerne.
    Montag - Freitag: 09.00h - 18.00h
    Samstag: 09.00h - 13.00h
    3214+4294967084 | 03:12:10 | 0,53 | v2.12.1 | manta-ch-de | MAN-WEB-04 TourWeb © NetMatch