Amilla Fushi, Baa-Atoll / Malediven

Entspannter Luxus auf 1000 x 300 Metern – «mein Inselzuhause» bedeutet «Amilla Fushi» übersetzt aus der maledivischen Landessprache und beschreibt somit auch gleich das Konzept des erstklassigen und einzigartigen Resorts. In einer unkomplizierten Atmosphäre mit modernen, geräumigen Unterkünften soll sich jeder Gast wie zu Hause fühlen. Gepaart wird dieser Leitgedanke auf der seit Ende 2014 eröffneten Insel mit einem hervorragenden persönlichen Service, Kulinarik auf höchstem Niveau und einer fabelhaften Wellnessoase.

    Manta Reisen meint

    Kategorie
    6,0
    Kulinarisches
    5,5
    Kinderfreundlich
    5,0
    Sport
    5,0
    Wellness
    5,0
    Abendunterhaltung
    5,0
    Tauchen
    4,5
    Hausriff
    4,0

    Preise Amilla Fushi

    Unterkunft

    Infrastruktur

    Das Hauptrestaurant «Baazaar» besteht aus 5 verschiedenen Lokalitäten, welche die unterschiedlichsten Speisen aus aller Welt anbieten und auch Drinks servieren, das Überwasser-Restaurant «Lonu» trägt die Handschrift des australischen Spitzenkochs Luke Mangan, Feinkostgeschäft «The Emperor General Store» mit integriertem Café, Weinkeller und -shop, Bar über Wasser. Süsswasser-Swimmingpool, Kinderclub, Babysitting, Souvenirshop, Juwelier, Bibliothek, Meeresbiologie-Center, Wi-Fi im ganzen Resort kostenlos, diverse Ausflüge, Javvu-Spa mit 10 Behandlungsräumen, Sauna, Dampfbad und Yoga-Pavillon, Wäscheservice, Strandkino, Arzt auf Insel.

    Unterkunft

    Alle 67 Unterkünfte sind modern, komfortabel und grosszügig eingerichtet und verfügen über ein klimatisiertes Badezimmer mit Dusche, Badewanne, WC sowie Aussendusche, Klimaanlage, Deckenventilator, TV mit Blu-Ray- und DVD-Player, iPad, iPod-Dock, Telefon, Kaffee- und Teemaschine, Minibar, Safe, Haartrockner und einer grossen Terrasse mit Pool.
    Die 10 Lagoon Houses Sunset View (200 m²) sind auf Stelzen in die ausgedehnte Lagune gebaut, über einen Steg mit der Insel verbunden und liegen auf der Sonnenuntergangsseite. Von der Terrasse führt ein direkter Zugang ins Wasser.
    Die 9 Ocean Lagoon Houses (230 m²) sind gleich ausgestattet, aber etwas grosszügiger gebaut.
    Die 23 Ocean Reef Houses (250 m²) sind ebenfalls über dem Wasser auf Stelzen gebaut, sind etwas grösser und haben direkten Zugang zum Hausriff, welches sich direkt davor befindet.
    Die 6 Beach Houses (450 m²) liegen am Sandstrand und haben einen Garten mit viel Privatsphäre.
    Die 2 Family 2-bedroom Ocean Lagoon Houses (400 m²) sind gleich eingerichtet wie die Ocean Lagoon Houses und verfügen über 2 Schlaf- und Badezimmer.
    Die 3 Family 2-bedroom Beach Houses (600 m²) sind gleich eingerichtet wie die Beach Houses und verfügen zusätzlich über ein zweites Schlafzimmer.
    Weiter gibt es auf der Sonnenuntergangsseite 8 Beach Residences mit 4 bis 8 Schlafzimmern.
    Im Inselinnern gibt es zudem 5 Wellness Tree Houses (220 m²) in 12 Metern Höhe mit jeweils eigenem Spa- oder Fitness-Bereich.

    Anzahl Zimmer

    67

    Wellness

    Der wunderbar von tropischer Vegetation umgebene, direkt am Meer gelegene «Javvu Spa» versteht sich als Rückzugs- und Begegnungsort zugleich. Nach dem Konzept von «Pure Massage», welches sich der Verschmelzung östlicher und westlicher Massagetraditionen verschrieben hat, werden in den 10 Behandlungsräumen ganzheitliche, wohltuende Massagen von hervorragend geschulten Therapeutinnen angeboten. In der Wohlfühloase sorgen zudem Sauna, Dampfbad und der Yoga- und Meditationspavillon für Erholung und in der «Tea Lounge» kann genüsslich zu einer Tasse Tee entspannt werden.

    Sport

    Ohne Gebühr: Fitness, Tennis, Yoga, Kajak, Kanu, Windsurfen, Stand-up-Paddeln, Fussball, Jogging, Schach, Schnorchelausrüstung.
    Gegen Gebühr: Wakeboard, Wasserski, Banana-Boot, Funtube, Kneeboard, Sea Bob, Parasailing, Jetski, Katamaran, Schnorchelausflüge.

    Schnorcheln

    Das Hausriff führt rund um die Insel und ist über 3 Einstiege erreichbar. Als ausserordentliches Markenzeichen gilt das «Blue Hole», eine runde, korallenbewachsene Öffnung an der westlichen Ecke des Hausriffs.

    Besonderheiten

    Pro Aufenthalt auf «Amilla Fushi» erhält jeder Gast eine kostenlose Massage von 50 Minuten.

    Tauchinformationen

    Basisleitung Dive Butler Amilla Fushi.
    Sprachen D / F / I / E.
    Tauchrevier Amilla Fushi verfügt über 40 Tauchplätze, die zwischen 10 und 90 Minuten per Boot erreicht werden können.
    Tauchbetrieb Hausrifftauchen, Halb- und Ganztagesausflüge, Nachttauchen.
    Infrastruktur Die Tauchbasis verfügt über 2 Dhonis und 1 Speedboat, welche für je maximal 20 respektive 8 Personen Platz bieten.
    Tauchausrüstung 12- und 15-Liter-Aluminiumflaschen mit DIN-/INT-Anschlüssen, 3-mm-Anzüge, Tauchcomputer, Lampen, Unterwasserkameras, komplette Mietausrüstungen.
    Unterwasserfotografie Material vorhanden, Kurse auf Anfrage.
    Tauchausbildung Tauchkurse für Einsteiger und Fortgeschrittene werden nach PADI- und SSI-Richtlinien bis zum Instruktor angeboten.
    Kindertauchen Ab 8 Jahren kann der Bubblemaker gemacht werden. Ab 10 Jahren wird der Junior Open Water angeboten.
    Technisches Tauchen Nitrox-Tauchen mit 32%-Sauerstoff-Füllung gegen Aufpreis möglich.
    Sicherheit Sauerstoffgeräte auf den Booten und in der Basis. Dekompressionskammer auf Bandos in etwa 30 Minuten per Wasserflugzeug erreichbar, Dekompressionskammer auf Kuredu per Schnellboot in etwa 50 Minuten erreichbar.
    Tauchanforderungen Tauchzertifikat, Logbuch, med. Zertifikat. Tauchcomputer sind auf den Malediven obligatorisch.
    Besonderes Manta- und Walhai-Saison von Juni bis September.

    Transfer

    Per Wasserflugzeug in 30 Minuten oder per Inlandflug in 25 Minuten sowie weiteren 10 Minuten Boottransfer vom 128 Kilometer entfernten Flughafen. Damit Ihre Wartezeit angenehmer verläuft, verfügt das Resort über eine Lounge am Flughafen.

    Tauchregion Baa-Atoll

    Das Baa-Atoll bietet für jeden Geschmack den richtigen Tauchspot. Der Fischreichtum in dieser Gegend ist atemberaubend – Riesenschildkröten, Adlerrochen, Stachelrochen und viele bunte Fischschwärme mit Fledermausfischen, Süsslippen- und Wimpelfischen sind hier keine Seltenheit. Auch Kleintiere wie Garnelen und Nacktschnecken sind im Baa-Atoll häufig anzutreffen. Ein besonderes «Hai»-light ist das «12.5 Thila», an welchem sehr oft graue Riffhaie zu beobachten sind. Das Atoll überzeugt durch eine grosse Vielfalt und gute Qualität der verschiedenen Korallenarten und einem beachtlichen Bestand an Schwarmfischen.

    Tauchen

    Grossfische
    4,5
    Makro
    3,0
    Wracks
    1,0
    Korallen
    4,0
    Schwierigkeit
    2,5
    • Facebook
    • E-Mail
    • Empfehlen Sie diese Reise auch Ihren Freunden. Einfach Absender und Empfänger Name und E-Mail Adresse angeben und E-Mail absenden.




      Bitte geben Sie Name und e-Mail Adresse von Absender und Empfänger bekannt. Die Adressen werden ausser für Ihre Empfehlung nicht für Marketingzwecke verwendet.

    • Drucken
    • Speichern

    Manta Reisen Vorschläge

    Wir empfehlen
    The Barefoot, Haa-Dhaalu-Atoll / Malediven
    2 Erwachsene
    23.09.2017
    1 Woche
    Preis
    pro person
    Ab CHF 1639,-
    The Barefoot, Haa-Dhaalu-Atoll / Malediven
    Wir empfehlen
    Bandos Maldives, Nordmale-Atoll / Malediven
    2 Erwachsene
    27.09.2017
    1 Woche
    Preis
    pro person
    Ab CHF 1783,-
    Bandos Maldives, Nordmale-Atoll / Malediven
    Wir empfehlen
    Reethi Beach Resort, Baa-Atoll / Malediven
    2 Erwachsene
    23.09.2017
    1 Woche
    Preis
    pro person
    Ab CHF 1804,-
    Reethi Beach Resort, Baa-Atoll / Malediven
    Wir empfehlen
    Biyadhoo, Südmale-Atoll / Malediven
    2 Erwachsene
    14.09.2017
    1 Woche
    Preis
    pro person
    Ab CHF 1817,-
    Biyadhoo, Südmale-Atoll / Malediven
    Grosse Karte anzeigen
    Fragen?
    Fragen?
    044 277 47 00
    Wir beraten Sie gerne.
    Montag - Freitag: 09.00h - 18.00h
    Samstag: 09.00h - 13.00h
    3214+4294951272 | 20:31:17 | 0,09 | v2.12.1 | manta-ch-de | MAN-WEB-03 TourWeb © NetMatch