Inselkombinationen

Die tropische Welt der Seychellen zählt mit 115 einzigartigen Inseln zu den letzten Paradiesen dieser Erde. Jede Insel ist ein Traum – strahlende Sandstrände im kristallklar glitzernden Meer, leuchtende Korallenriffe, grau glänzende Granitfelsen, üppige Regenwälder. Um den ganzen Reichtum zu erleben, empfehlen wir Ihnen eine Inselkombination. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen und Kenntnisse mit Ihnen und stellen Ihre persönliche Seychellenkombination zusammen – unkompliziert erleben Sie alle highlights.

Unser Kombinationstipp:
1. Tag – Hauptinsel Mahé, Flug nach Praslin
Sie landen am internationalen Flughafen von Victoria, wo Sie ein Reiseleiter unserer lokalen Agentur erwartet. Nach einem kurzen Spaziergang zum nationalen Flugterminal, fliegen Sie weiter nach Praslin. Der traumhafte Flug über die Inselwelt, die wie Perlen aus dem Meer ragen, ist leider sehr kurz, nach 15 Minuten landen Sie am Ziel. Sie werden abgeholt und ins Hotel begleitet.

2. bis 7. Tag – im Paradies für Sonnenanbeter
Schnorcheln, geniessen, sich auf dem Liegestuhl räkeln – auf Praslin finden Sie Palmenstrände mit Puderzuckersand. Oder entdecken Sie mit dem Mietwagen die prachtvollen Reize der Insel. Etwa das Naturschutzgebiet «Vallée de Mai» mit seinen seltenen Vogelarten und der «Coco de Mer Palme» – ein Unesco Weltnaturerbe. Unternehmen Sie einen Ausflug zu den Nachbarinseln Curieuse und Aride oder schnorcheln Sie um die Felsen der «Ilot St. Pierre» und entdecken Sie die farbige Welt der Unterwassertiere.

Manta Tipp Praslin
Schwimmen Sie am herrlichen Strand von «Anse Lazio», wo Sie das Wasser sanft umschmeichelt, und geniessen Sie anschliessend ein leichtes Essen im Strandrestaurant «Bonbon Plume».

8. bis 9. Tag – La Digue, einsame Strände und bizarre Granitformationen
Ihr kurzer Törn – im Katamaran oder Segelboot – bringt Sie auf die kleinste der bewohnten Hauptinseln mit dem weltberühmten Sandstrand «Anse Source d’Argent». Am besten erkunden Sie die den geschützten Nationalpark und die einmaligen Granitfelsen, die den Strand säumen, mit dem Fahrrad, dem beliebtesten und bequemsten Fortbewegungsmittel auf der bilderbuchmässigen Insel.

Manta Tipp La Digue 
Fahren Sie mit dem Velo bis zur «Petit Anse» und «Anse de Cocos» und erfreuen Sie sich an der Zweisamkeit an den einsamen, fast menschenleeren Stränden.

10. bis 14. Tag – Mahé, malerische Buchten und Gastfreundschaft
Als krönenden Abschluss verwöhnen Sie die Seychellois mit ihrer Gastfreundschaft auf der grössten Seychellen-Insel. Entspannen Sie in einem traumhaften Hotel, gönnen Sie sich eine Spa Behandlung oder frönen Sie dem süssen Nichtstun. Reizvoll sind auch einsame Buchten, die üppige Natur mit zahlreichen endemischen Pflanzen sowie die Nebelwälder. Besuchen Sie am Mittwoch den Markt, und kosten Sie in einer Destillerie den bekannten «Takamaka Bay Rum».

Manta Tipp Mahé
Ihr Mietwagen bringt Sie in die Bucht «Anse Soleil», wo Sie einen menschenleeren Strand finden. Nur ein kleines Guesthouse liegt am unberührten Strand, sonst verirrt sich kaum ein Tourist dorthin.

 

Übersichtskarte

  • Empfehlen Sie diese Reise auch Ihren Freunden. Einfach Absender und Empfänger Name und E-Mail Adresse angeben und E-Mail absenden.




    Bitte geben Sie Name und e-Mail Adresse von Absender und Empfänger bekannt. Die Adressen werden ausser für Ihre Empfehlung nicht für Marketingzwecke verwendet.

3190 | 05:37:29 | 0,09 | v2.12.1 | manta-ch-de | MAN-WEB-04 TourWeb © NetMatch