«La Réunion hautnah» – 9 Tage/8 Nächte

ab CHF 2'082.-
9 Tage ab/bis Zürich inkl. Flug, Hotel & Mietwagen
Preisanfrage
 

Diese Rundreise führt Sie in die abgelegensten Gebiete dieser landschaftlich äusserst vielfältigen Insel. Fernab von jeglicher Zivilisation durchwandern Sie die drei Bergkessel Cirque de Salazie, Mafate und Cilaos. Ihr Weg führt Sie durch eine unberührte, üppige Flora und bietet Ihnen wiederholt eine atemberaubende Aussicht über die bizarren Gebirgsformationen. Die Fahrt in den Süden und auf den aktiven Vulkan Piton de la Fournaise rundet den Gesamteindruck von dieser einzigartigen Insel ab.

  • Bei den unten aufgeführten Preisangaben handelt es sich um Richtpreise, da für dieses Angebot keine automatische Preisberechnung möglich ist. Je nach Reisedatum, Aufenthaltsdauer, bevorzugter Fluggesellschaft, Verfügbarkeit, Zimmerkategorie etc. kann sich der Reisepreis verändern. Gerne können Sie für die gewünschte Reise eine Offerten-Anfrage tätigen. Folgen Sie hierfür dem Verlauf «Preisanfrage». Manta Reisen wird Ihnen das gewünschten Angebot in Kürze übermitteln.

    Preisgültigkeit

    1.11.2017 - 31.10.2018

    Preisinformation (alle Preise pro Person in CHF)

    Wichtige Mitteilung: Aufgrund Kursanstieg EUR/CHF 5% Währungszuschlag auf alle Verkaufspreise ab 18.12.2017.
    Mahlzeiten (pro Person/Rundreise)
    Halbpension CHF 256.–

    Mietwagen, 8 Tage, pro Auto
    Renault Twingo oder ähnlich (2türig/AC) CHF 424.–
    Renault Clio oder ähnlich (4türig/AC) CHF 456.–
    Renault Megane oder ähnlich (4türig/AC) CHF 560.–
    weitere Kategorien sowie Bedingungen auf Anfrage.
    Preis pro Person in Schweizer Franken01.11.17–30.11.17

    26.09.18–31.10.18
    01.12.17–25.09.18
    Standard Doppel749722
    Standard Einzel12331184

    Flugpreise nach Réunion

    Weitere Flugvarianten und Flüge mit Emirates via Dubai und Mauritius auf Anfrage.

    Kombination La Réunion und Mauritius:
    Flug mit Air Mauritius Mauritius-La Réunion oder umgekehrt pro Person: CHF 324.- inkl. Flughafentaxen im Wert von CHF 162.- und Buchungsgebühr im Wert von CHF 30.-
    One Way Flüge und Zuschlag Air Austral und andere Buchungsklassen Air Mauritius auf Anfrage.

    Da sich Flugtarife täglich ändern können und abhängig sind von Verfügbarkeiten, gelten obige Angaben als Richtpreise.
    FluggesellschaftAbflugFlugroutePreisFlughafentaxen
    Air Mauritiustäglichab/bis Zürich/Genf/Basel via Paris und Mauritius431528
    Air Australtäglichab/bis Zürich via Paris737592
  • Im Preis inbegriffen

    – Flug mit Air Mauritius ab/bis Schweiz
    – Flughafentaxen (Air Mauritius ab Zürich)
    – Begrüssung und Betreuung am Flughafen
    – 8 Übernachtungen gemäss Programm inklusive Frühstück, 2x Abendessen (Berghütten)
    – ausführliche Reiseunterlagen, die Sie vor Ort erhalten
    – Mietwagen (Renault Twingo oder ähnlich) 8 Tage

    Im Preis nicht inbegriffen

    – Mietwagen-Kaution mittels Kreditkartenabzug

    – Flughafenautotaxe EUR 35.– (vor Ort zahlbar)

    – Parkgebühren während den 2 Wandertagen (ca. EUR 10.- pro Tag)

    – Zuschlag für Galadinners an Weihnachten/Neujahr (Preise auf Anfrage)

  • 1. Tag: St-Gilles – das St-Tropez im Indischen Ozean

    Nach Ankunft am Flughafen werden Sie von einem Vertreter unseres lokalen Agenten begrüsst. Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach St-Gilles. Hier haben Sie die Möglichkeit, das Picknick für den folgenden Wandertag einzukaufen. Übernachtung im Hotel «Le Nautile» in St-Gilles.

    2. Tag: St-Gilles–Salazie–Cirque de Mafate

    Nach dem Frühstück fahren Sie via St-Denis und Salazie auf den Gipfel Col de Bélier, wo Sie Ihr Fahrzeug für die nächsten zwei Tage parken (ca. EUR 10 pro Tag). Auf einer angenehmen 3- bis 4-stündigen Wanderung durch Tamarindenwälder, hinunter in den Cirque de Mafate, erreichen Sie das Bergdorf La Nouvelle. Die Zwischenverpflegung für die nächsten zwei Wandertage kann hier eingekauft werden. Übernachtung in der Berghütte «Relais de Mafate» in La Nouvelle.

    3. Tag: Marla – das Herz des Cirque de Mafate

    Herrliche Wanderung von ca. 3 Stunden im Cirque de Mafate nach Les Trois Roches. Nach einer Rast am Ufer eines Flusses geht die Tour weiter auf einer Hochebene. Nach 2 bis 3 Stunden erreichen Sie Marla. Übernachtung in der Berghütte «Les Trois Roches».

    4. Tag: Marla–La Plaine des Cafres

    Durch die Tamarin-Ebene und über die letzte Anhöhe des Col de Bœufs gelangen Sie auf direktem Weg in gut 4 Stunden zum Parkplatz zurück und fahren von dort nach La Plaine des Cafres. Übernachtung im Hotel «L’Ecrin».

    5. Tag: Der Vulkan Piton de la Fournaise

    In einer etwa einstündigen, schönen und kurvenreichen Fahrt erreichen Sie den Gebirgspass Pas de Bellecombe. Die 5-stündige Wanderung zum Gipfel bietet Ihnen eine unvergleichliche Kulisse aus zahlreichen Lavaströmen verschiedener Farben und eine spektakuläre Aussicht auf den Hauptkrater Dolomieu. Am Nachmittag fahren Sie durch die Hochebene La Plaine des Cafres talwärts nach St-Pierre. Übernachtung im Hotel «Villa Delisle Hotel & Spa».

    6. Tag: St-Pierre–Cilaos

    Am Morgen haben Sie Zeit, eine Abkühlung in der Lagune von St-Pierre zu geniessen, bevor Sie am Nachmittag auf einer malerischen Strasse ins Herz der Insel, nach Cilaos fahren. Übernachtung im Hotel «Le Vieux Cep».

    7. Tag: Cilaos – der Treffpunkt aller Wanderer

    Der heutige Tag steht Ihnen in Cilaos, dem höchstgelegenen Thermalbadeort im Indischen Ozean, zur freien Verfügung. Unternehmen Sie beispielsweise eine Tageswanderung zur Felshöhle La Chapelle entlang atemberaubender Landschaften. Übernachtung im Hotel «Le Vieux Cep».

    8. Tag: Cilaos–St-Gilles

    Am Morgen haben Sie noch genügend Zeit zur Entdeckung des schönen Bergdorfes Cilaos. Am frühen Nachmittag fahren Sie an die Westküste nach St-Gilles. Übernachtung im Hotel «Le Nautile».

    9. Tag: St-Gilles–Flughafen St-Denis

    Je nach Abflug bleibt Ihnen noch Zeit, den Strand zu geniessen oder einen unvergesslichen Helikopterflug über einen der Cirques zu unternehmen. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen.

  • Für Einzelreisende ist dieses Programm nicht möglich. Ein dünner Schlafsack sowie eine Taschenlampe sind empfehlenswert. In den Berghütten stehen Leintücher und Wolldecken zur Verfügung. Während dieser Rundreise wird in einfachen Unterkünften übernachtet.