Kandolhu Maldives

Kategorie
5/6
Hotelbewertung
ab CHF 3'774 .- 8 Tage, inkl. Flug und Hotel, mit Frühstück, Villa
Badeferien
 

Ein kleines Juwel inmitten des Ari-Atolls. Traumhaft weisser Sandstrand und tropische Vegetation umsäumt die 200 auf 150 Meter kleine Insel und ist ein Paradies für Ruhesuchende und Naturliebhaber. Für kulinarische Freuden bieten die fünf Restaurants das passende Ambiente. «Kandolhu» liegt in unmittelbarer Nähe spektakulärer Tauchgründe. Abgerundet wird das Angebot durch ein kleines aber feines Spa, das keine Wünsche offen lässt.

  • Infrastruktur

    Das offene Hauptrestaurant «The Market» liegt direkt am Strand mit Blick aufs Meer, es umfasst reichhaltige, internationale und lokale A-la-carte-Gerichte (Frühstück Buffet), Fine-Dining-Restaurant «Olive» mit italienischen und mediterranen Köstlichkeiten, im «Sea-Grill» werden frische Meeresfrüchte, Fisch und Fleisch vom Grill und Tandoori-Ofen serviert, japanisches Restaurant «Banzai» mit grosser Auswahl an Sushi, Sashimi und Teppanyaki, im «Ata-Roa» kann mexikanisch-peruanischer Street-Food gekostet werden, Bar, Zimmerservice, Strand-Dinner auf Anfrage, kleiner Souvenirshop, kleine Bibliothek, Wäscheservice, Wi-Fi im ganzen Resort kostenlos, diverse Ausflüge, Kandolhu Spa mit VOYA Produkten, mit grosser Auswahl an verschiedenen Behandlungen, Sauna und Dampfbad.

    Unterkunft

    Die 30 Unterkünfte sind im maledivischen Stil gebaut und mit moderner Infrastruktur eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über Klimaanlage, Ventilator, TV, iPad, iPod-Dock, GoPro-Kamera, Telefon, Minibar, Espresso-Maschine, Wasserkocher, Weinklimaschrank, Safe, Haartrockner, maledivisches oder geschlossenes Bad mit Dusche/WC.
    Die 6 Beach Villas (85 m²) liegen auf der Westseite der Insel und bieten ein grosszügiges Open-Air-Badezimmer mit Whirlpool-Badewanne und Aussendusche sowie Tagesbett auf der Veranda.
    Die 5 Pool Villas (150 m²) liegen auf der Ostseite und sind zusätzlich mit einem Pool (9 m²) auf der grossen Terrasse und einem geschlossenen, modernen Bad mit Aussendusche ausgestattet.
    Die 8 Duplex Pool Villas (150 m²) sind zweistöckig und mit einem grosszügigen Wohnbereich im unteren Stock, Open-Air-Badezimmer sowie einem Schlafzimmer mit 2. Badezimmer im oberen Stock ausgestattet. Zusätzlich verfügen die Zimmer über einen Pool (18 m²) auf der Terrasse.
    Die 4 Ocean Villas (80 m²) sind auf Stelzen über Wasser gebaut und durch einen Steg mit der Insel verbunden. Die Sonnenterrasse bietet eine traumhafte Sicht über den Indischen Ozean mit direktem Zugang ins Meer. Das geschlossene Badezimmer ist mit einer Whirlpool-Badewanne ausgestattet.
    Die 7 Ocean Pool Villas (90 m²) sind ebenfalls auf Stelzen über Wasser gebaut und liegen auf der Sonnenuntergangsseite der Insel. Nebst dem grosszügigen Schlafzimmer verfügen diese Villen über ein geschlossenes Badezimmer mit Dusche und Badewanne sowie ein grosses Sonnendeck mit privatem Pool (7 m²).

    Anzahl Zimmer

    30

    Sport

    Ohne Gebühr: Fitnesscenter, Kajak, Windsurfen, Stand-up-Paddeln, Schnorchelausrüstung.
    Gegen Gebühr: Katamaransegeln, Schnorchelausflüge, Katamaransegel- und Windsurf-Lektionen.

    Besonderes

    Kinder unter 6 Jahren sind auf der Insel nicht erlaubt. Kinder unter 12 Jahren sind in den Kategorien Ocean Villas und Ocean Pool Villas nicht empfohlen (Haftungsausschluss des Hotels).

  • Die Gäste von «Kandolhu» geniessen auf der Insel eine sehr individuelle Betreuung und familiäre Atmosphäre. Die Professionalität der erfahrenen Tauchguides ermöglicht Ihnen, alles Wissens- und Sehenswerte der Unterwasserwelt kennenzulernen.

    Tauchinformationen

    Basisleitung Noovilu Sports.
    Sprachen D / E / I / SP.
    Tauchrevier Die etwa 35 verschiedenen Tauchplätze sind in 15 - 75 Minuten erreichbar.
    Tauchbetrieb Hausrifftauchen. Ausflüge per Boot 3x pro Tag. Nachttauchgänge, Halb- und Ganztageausflüge auf Anfrage.
    Infrastruktur 1 Dhoni für max. 20 Personen.
    Tauchausrüstung 10- und 12-Liter-Aluminiumflaschen mit INT-Anschlüssen, DIN-Adapter vorhanden. 2/3-mm-Anzüge, Lampen, komplette Mietausrüstungen.
    Tauchausbildung Einsteigerkurs bis zum Rescue Diver nach PADI-Richtlinien. Divemaster-Kurs auf Anfrage.
    Kindertauchen Ab 8 Jahren kann der Bubblemaker gemacht werden. Ab 10 Jahren wird der Junior-Open-Water-Kurs angeboten. Kindermaterial vorhanden.
    Technisches Tauchen Nitrox-Tauchen mit 32% Sauerstoff-Füllung gegen Aufpreis möglich.
    Sicherheit Sauerstoffgeräte auf den Booten und der Basis. Die nächsten Dekompressionskammern befinden sich auf Kuramathi und Bandos.
    Tauchanforderungen Logbuch, Tauchzertifikat, med. Zertifikat empfohlen (für Taucher ab 65 Jahren zwingend). Tauchcomputer sind auf den Malediven obligatorisch.

    Schnorcheln

    Das prächtige Hausriff von Kandolhu lädt zu ausgiebigen Schnorchelerlebnissen ein und ist bequem vom Strand aus erreichbar.

  • Tauchen
    • Grossfisch
      4.5/6
    • Makro
      3/6
    • Wracks
      1/6
    • Korallen
      4/6
    • Schwierigkeit
      2.5/6

    Das Ari-Atoll geniesst unter Kennern auch gleichzeitig den Ruf, Schnorchlern und Tauchern nur das Allerfeinste zu bieten. Die traumhaften Tauchplätze verfügen über einen üppigen Bewuchs an Hart- und Weichkorallen und darüber hinaus weisen sie einen immensen Fischbestand auf. Unzählige Schwarmfische tummeln sich in der sanften Strömung und bieten ein einmaliges Naturschauspiel, das durch Grossfische wie Barrakudas, Thunfische, Napoleons sowie diverse Hai- und Rochenarten vervollständigt wird. Aber auch Liebhaber von «Exoten» wie Schaukel-, Angler- und Geisterfetzenfischen und Nacktschnecken kommen voll auf ihre Kosten. Ausserhalb der unbewohnten Insel «Hukurudhoo Eri» liegt einer der besten Manta-Plätze der Malediven, an dem Schnorchler und Taucher von ca. Mitte Dezember bis Mitte April die eleganten Riesen in aller Ruhe beobachten können. Die südlichen Aussenriffe sind bekannt dafür, dass man das ganze Jahr über gute Chancen hat, mit Walhaien tauchen oder schnorcheln zu dürfen. Auch im Norden des Ari-Atolls findet man atemberaubende und weltbekannte Tauchspots wie «Maaya Thila» oder «Fishhead», an denen Begegnungen mit grauen Riffhaien an der Tagesordnung sind.

  • Per Wasserflugzeug in etwa 25 Minuten und weiteren 15 Minuten mit dem Schnellboot vom 70 Kilometer entfernten Flughafen. Damit ihre Wartezeit angenehmer verläuft, verfügt das Resort über eine Lounge.

  • 875 Gästebewertungen

    Weiterempfehlungsrate 98%

    Mehr erfahren

    Lage
    Schlafqualität
    Zimmer
    Service
    Preis-Leistungs-Verhältnis
    Sauberkeit

    Geschäfts-reisende: 4, Paare: 716, Alleinreisende: 7, Familie: 55, Reisen mit Freunden: 20

    Traumhaft!

    AngeloplusMartina, Wolfhalden, Schweiz, Bewertet am 3.9.19, Aufenthalt: März 2019, Paare

    Wir waren im März für 12 Tag auf Kandolhu und es war wunderbar! Zwei kleine Kritikpunkte haben wir ansonsten alles perfekt! 1. Die Loung bei der Anreise wenn man auf den Transfer mit dem ...
    Mehr erfahren

    Kandolhu - unsere Perle auf den Malediven

    TarifaLoop, Dortmund, Deutschland, Bewertet am 23.5.19, Aufenthalt: Mai 2019, Paare

    Zum 3. Mal hat uns diese kleine Insel im Mai für 10 Tage in ihren Bann gezogen. Da die Erwartungen bei wiederholten Besuchen eher steigen als sinken, freuten wir uns umso mehr, dass wir wieder auf ...
    Mehr erfahren

    Das perfekte Paradies

    Daniel_E_MUC_1, München, Deutschland, Bewertet am 22.5.19, Aufenthalt: Mai 2019, Paare

    Wir haben im Mai 10 wunderbare Tage auf Kandolhu verbracht. Das kleine aber feine Resort bietet Luxus auf allerhöchstem Niveau. Wir waren von der gesamten Perfektion wirklich beeindruckt und können ...
    Mehr erfahren

    Genuß pur - Traumurlaub pur

    ksmelodee, germany, Bewertet am 30.4.19, Aufenthalt: April 2019, Paare

    Diese kleine Insel ist der perfekte Ort, um in jeder Hinsicht zu genießen - die Ruhe, die Schönheit der Insel, die Unterwasserwelt, exzellente Kulinarik und unaufdringlichen, superfreundlichen ...
    Mehr erfahren

    Kandholu my love

    Karoline R, Bochum, Deutschland, Bewertet am 28.4.19, Aufenthalt: März 2019, Paare

    Nach 2017 haben wir im März 2019 diese wunderschöne kleine Insel zum zweiten Mal besucht. Wir hatten hohe Erwartungen, und ich darf sagen, dass diese in keiner Weise enttäuscht, sondern tatsächlich ...
    Mehr erfahren