Huvafen Fushi

Kategorie
6/6
Hotelbewertung
861 Gästebewertungen
ab CHF 4'602.- 8 Tage inkl. Flug und Hotel , mit Frühstück
Badeferien
 

Vergessen Sie den Alltag und lassen Sie sich auf dem tropischen Luxus-Resort nach allen Regeln verwöhnen. Dieses dicht bewachsene Paradies ist nur etwa 350 auf 100 Meter gross und verspricht Ihnen einen wundervollen, erholsamen Aufenthalt mit sehr viel Privatsphäre und überschwänglichem Luxus. Der einzigartige Unterwasser-Spa der Malediven bietet verschiedene Wellness-Behandlungen in einem einmaligen Ambiente.

  • Infrastruktur

    Hauptrestaurant «Celsius» mit internationaler Küche, Grill-/Seafood-Restaurant «Salt» auf Stelzen, das «Raw» welches sich auf Rohkost spezialisiert, das «Fogliani’s» für italienische Spezialitäten, Bar, unterirdischer Weinkeller, LIME Spa mit Behandlungsräumen über und unter Wasser, Yoga-Pavillon, Süsswasserschwimmbad, Strandtücher und Bademäntel, Bibliothek mit Internetanschluss und TV, Wi-Fi im ganzen Resort, Souvenirshop, Juwelier, 24-Stunden-Zimmerservice, Wäscheservice, Babysitting auf Anfrage, Boutique und verschiedene Ausflüge im Angebot.

    Unterkunft

    Die 44 Unterkünfte sind luxuriös eingerichtet und verfügen über grosse Kingsize-Betten, Klimaanlage, Deckenventilator, CD-/DVD-Player, Telefon, Nespresso-Maschine, Minibar, Safe, Haartrockner, Bademäntel, Regenschirme, Taschenlampen und 24-Stunden-Butler-Service.
    Die 8 Beach Bungalows mit Pool (125 m²) verfügen über ein maledivisches Badezimmer mit einem kleinen Garten mit Pool (2 m²) und Aussendusche.
    Die 8 Deluxe Beach Bungalows mit Pool (160 m²) haben 2 Pools (1 hinten im Garten (2 m²), 1 vorne auf der Terrasse (10 m²)), sind noch etwas luxuriöser ausgestattet und verfügen über ein schönes Sonnendeck.

    Die 12 Lagoon Bungalows mit Pool haben eine Grösse von 130 m² und sind mit einem Steg mit der Insel verbunden. Sie liegen auf der Sonnenaufgangsseite und haben einen kleinen Süsswasserpool (10 m²) auf der Terrasse, von welcher auch eine Treppe direkt in die kristallklare Lagune führt.

    Die 12 Ocean Bungalows mit Pool (160 m²) haben ebenso einen Pool (10 m²), von welchem man in die Unendlichkeit des Indischen Ozeans blicken kann. Diese Bungalows bieten Sicht auf den Sonnenuntergang und verfügen zudem über eine Lounge mit Glasboden, in welcher man relaxen oder sich massieren lassen kann.

    Zusätzlich gibt es auf «Huvafen Fushi» 1 2-bedroom Beach Pavilion mit Pool (800 m²) und 2 2-bedroom Ocean Pavilion mit Pool (330 m²), welche jeweils ein zweites Schlafzimmer haben. Weiter gibt es The PlayPen, diese Villa hat 1 Schlafzimmer sowie einen eigenen Pool mit Garten.

    Anzahl Zimmer

    44

    Sport

    Ohne Gebühr: Beach-Volleyball, Windsurfen, Kajak, Fitnesscenter, diverse Brettspiele.

    Gegen Gebühr: Wasserski, Monoski, Jetski, Wakeboard, Kneeboard, Kitesurfen, Parasailing, Funtube, Sea Bob, Katamaran-Segeln, Nacht- und Hochseefischen, Schnorchelausflüge, Yoga.

  • Tauchinformationen

    Basisleitung FLOAT. Silver Sands.

    Sprachen E / SP.

    Tauchrevier «Huvafen Fushi» verfügt über 20 Tauchplätze, welche in durchschnittlich 40 Minuten erreicht werden können.

    Tauchbetrieb Es werden Halbtagesausflüge angeboten. Ganztages-Tauchfahrten auf Anfrage möglich.

    Infrastruktur Die Tauchbasis verfügt über 1 Boot, welches für 14 Personen Platz bietet.

    Tauchausrüstung 12-Liter-Aluminiumflaschen mit DIN-/INT-Anschlüssen, Neoprenanzüge, komplette Mietausrüstungen, Lampen, Fotokameras.

    Unterwasserfotografie Material vorhanden, Kurse auf Anfrage.

    Tauchausbildung Es werden alle Kurse vom Einsteiger bis zum Divemaster nach PADI-Richtlinien angeboten.

    Kindertauchen Ab 8 Jahren kann der Bubblemaker gemacht werden. Ab 10 Jahren werden Kurse angeboten. Spezielles Material vorhanden.

    Technisches Tauchen Nitrox-Tauchen möglich.

    Sicherheit Sauerstoffgeräte auf dem Boot und der Basis. Die nächste Dekompressionskammer befindet sich auf Bandos.

    Tauchanforderungen Tauchzertifikat, med. Zertifikat empfohlen. Tauchcomputer sind auf den Malediven obligatorisch.

  • Per Schnellboot in 35 Minuten vom 24 Kilometer entfernten Flughafen.
    • Ausgezeichnet: 734
    • Sehr gut: 77
    • Befriedigend: 31
    • Mangelhaft: 12
    • Ungenügend: 7
    • Lage: 5
    • Schlafqualität: 5
    • Zimmer: 5
    • Service: 4.5
    • Preis-Leistungs-Verhältnis: 4
    • Sauberkeit: 5
    • Geschäfts-<br>reisende: 13
    • Paare: 601
    • Alleinreisende: 13
    • Familie: 94
    • Reisen mit Freunden: 45

    Fantastisch ! besser könnte es nicht sein - wie im Paradies

    von deniserossaro , Aalen, Deutschland Bewertet am 30.7.20

    Wir waren zu einer Zeit da, als ich große gesundheitliche Schwierigkeiten hatte und absolute Ruhe brauchte.
    Dies wurde sofort wahrgenommen und vor allem Shebo (General manager) als auch Meigan (Front ...

    November 2016, Paare

    Super Privacy

    von Dominique C Bewertet am 30.12.20

    Aufmerksam, angenehm, Essen sehr gut, Villa mit Butler 92. 92 hat sich stets bemüht, mir meinen Aufenthalt so angenehm und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Das private Thai Diner mit Chef ...

    September 2016, Alleinreisende

    Unser kleines Paradies

    von 16avanti , Basel, Schweiz Bewertet am 7.9.21

    Wir waren schon zum zweiten Mal hier und es war wie ein heimkommen! Wir wurden von Jay und der ganzen Crew herzlich begrüsst. Unser Thakuru Naadi war immer für uns da - sehr herzlich und freundlich ...

    Mai 2017, Paare

    Paradies mit kleinen Makeln

    von yf51 , Rebstein, Schweiz Bewertet am 2.3.17

    Freundlicher Empfang und diskrete zuvorkommende Betreuung durch unseren Thakuru Nazim Ibrahim (NAADI) während unseres Aufenthaltes.
    Grundsätzlich ist es eine tolle Insel, jedoch leidet sie stark ...

    Januar 2017, Paare

    Wenn der Service schon vor der Buchung fehlt

    von Rudi F , München, Deutschland Bewertet am 12.9.20

    Ich wollte das Hotel über die Webseite buchen und hatte drei normale Fragen per Email. Die Fragen wurde nicht beantwortet, sondern an eine andere Stelle weitergeleitet. Von hier erhielt ich jedoch ...

    Januar 2017, Paare