Curaçao
Curaçao
Curaçao

Tauchferien Curaçao

Karibische Lebensfreude: Curaçao bietet einen idealen Mix für Taucher wie auch für Tauchmuffel. Sie verbringen abwechslungsreiche Ferien mit Inselrundfahrten, Flanieren in der farbenfrohen Kolonialstadt und Sonnentanken an feinsandigen Stränden. Ob individuelles Hausrifftauchen, Schnorcheln oder Bootstauchgänge – im türkisfarbenen Wasser werden Sie schweben wie ein Fisch, zusammen mit Rochen und Rifffischen, inmitten von malerischen Röhrenschwämmen und Hartkorallen. Ihre Augen und Ihr Herz werden sich verlieben.

Tina Fallegger
Travel Expert

Tauchen Sie mit uns ab - wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich auf Voranmeldung.

044 277 47 03

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00, Sa. 09.00 - 13.00

Angebote

Informationen Curaçao

  • Tauchen
    • Grossfisch
      2.5/6
    • Makro
      3/6
    • Wracks
      4/6
    • Korallen
      4/6
    • Schwierigkeit
      2/6

    Rund 80 Kilometer westlich von Bonaire und 65 Kilometer nördlich des venezolanischen Festlandes liegt Curaçao, die grösste Insel der niederländischen Karibik. Sie ist rund 60 Kilometer lang und selten mehr als 11 Kilometer breit. Mit rund 170’000 Einwohnern ist sie eine der bevölkerungsreichsten der gesamten Karibik. Typisch für Curaçao ist die savannenähnliche Vegetation und die märchenhafte Altstadt von Willemstad.

    Beide Inseln sind von ausgedehnten Küstenriffen umgeben, die sowohl vom Boot als auch vom Strand aus betaucht werden können. Die meisten Tauchplätze befinden sich an der geschützten Südwestseite der Inseln. Die raue See lässt ein Betauchen der Ostküste nur sehr selten zu. Trotzdem bietet Curaçao über 80 Tauchmöglichkeiten, und auch vor Bonaire liegen über 60 Spots. Die Tatsache, dass über die Hälfte der Plätze während 24 Stunden täglich von Land aus betaucht werden können, machen Bonaire und Curaçao zu Paradiesen für Non-Limit-Taucher. Die Einstiegsstellen am Strand sind bestens gekennzeichnet und leicht erreichbar. Die typische Charakteristik des Küstenriffes ist ein spärlich bewachsener Meeresgrund, der sich über 30 bis 100 Meter flach abfallend von der Küste entfernt, bevor er in rund 10 Meter Tiefe markant abfällt. Dieser Abbruch wird Drop Off genannt und von hier führt ein intensiver Korallen und Schwammbewuchs bis in Tiefen von 40 bis 60 Meter, wo meist eine Sandfläche folgt. Die Riffe stehen bereits seit Jahrzehnten unter Naturschutz und gehören zu den schönsten im gesamten karibischen Raum. Sie werden von über 400 Tierarten bevölkert, darunter finden sich auch beliebte Raritäten wie Angler- oder Skorpionfische, diverse Krustentiere, Schildkröten, Sepien oder Ammenhaie. Diverse Wracks können von beiden Inseln aus betaucht werden und Bootsfahrten erschliessen die Tauchplätze der Schwesterninseln Klein-Bonaire und Klein-Curaçao.

    TOP DIVE SITES: 1000 Steps, Alice in Wonderland, Hilma Hooker, Carls Hill, Slaagbaai, La Dania’s Leap.

  • Anreise

    Zielflughafen: Curaçao

    Gesamtreisedauer: mind. 13 Stunden

    Anreise via Amsterdam, Düsseldorf oder diverse Städte in den USA.

  • Ganzjährig herrscht ein warmes, trockenes Klima mit Passatwinden. Der Winter gilt als trockenste Periode und ist die eigentliche Hochsaison. Aber auch im etwas wärmeren Sommer kann man die Inseln problemlos besuchen, da trotz den gelegentlichen und kurzen Regenschauern kaum von einer Regenzeit gesprochen werden kann. Am meisten Niederschlag fällt in den Monaten Oktober bis Dezember.

  • Hauptstadt

    Willemstad

    Währung

    Antillen-Gulden

    Sprache

    Amtssprache ist Niederländisch, Papia mento (Mischung aus Portugiesisch, Afrikanisch, Spanisch, Niederländisch und Englisch) ist Umgangssprache. Englisch und Spanisch sind weit verbreitet, gelegentlich auch Deutsch.

    Religion

    Der Grossteil der Bevölkerung ist römisch-katholisch, die Minderheit mehrheitlich protestantisch.

    Zeitverschiebung

    –5 Std. im Winter und –6 Stunden im Sommer.

    Ländervorwahl

    +599

    Einreisebestimmung

    Für einen Aufenthalt bis maximal 90 Tagen benötigen Schweizer Bürger kein Visum. Mitzuführende Dokumente:\

    • Weiter- oder Rückflugticket\
    • Dokumente, die den Zweck der Reise beschreiben (z.B. Hotelbuchungsbestätigung oder Einladungsschreiben)\
    • -Ausreichend finanzielle Mittel\
    • Nachweis einer gültigen Kranken- oder Reiseversicherung (Versicherungssumme mind. 15.000 US-Dollar) \

    Einreisekarte: Reisende müssen bei Einreise nach Curaçao eine Einreisekarte vorweisen. Diese kann ab dem 01.10.2019 nur noch online unter https://edcardcuracao.com/Default.aspx ausgefüllt werden und muss dementsprechend rechtzeitig vor der Reise organisiert werden. Können Reisende keine Einreisekarte vorzeigen, kann es zu Problemen bei der Einreise kommen.

    Impfung

    Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Der Standardimpfschutz wie Tetanus, Polio und Hepatitis A ist jedoch dringend empfohlen. Für weitere Empfehlungen wenden Sie sich an Tropeninstitute, Ihren Hausarzt oder informieren Sie sich unter www.safetravel.ch.