Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Tofo
Tofo
Tofo

Tauchferien Tofo

Stellen Sie sich vor, ein Walhai schwimmt an Ihnen vorbei, grösser als ein Minibus. In Tofo keine Seltenheit. Mit dem Zodiac gehts raus aufs Meer. Unterwegs entdecken Sie grosse, dunkle Schatten im Wasser - Walhaie. Also ab ins Nass mit Maske und Schnorchel, noch vor dem fischreichen Manta-Tauchgang. So ruhig und elegant die Riesen unter Wasser, so herzlich die Einheimischen auf dem Markt in Tofo. Kein Problem, wenn Sie nicht portugiesisch sprechen, Ihre Hände und Füsse tuns auch. Sie möchten am liebsten bleiben und aussteigen.

Katharina Lüscher
Travel Expert

Tauchen Sie mit uns ab - wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich auf Voranmeldung.

044 277 47 03

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00, Sa. 09.00 - 13.00

Angebote

Reiseziele

Art der Unterkunft

Grösse des Resorts (Anzahl Zimmer)

Informationen Tofo

  • Tauchen
    • Grossfisch
      5.5/6
    • Makro
      3/6
    • Korallen
      2.5/6
    • Schwierigkeit
      4/6

    Kein anderes mit Tagesausfahrten operierendes Tauchgebiet kann ganzjährig mit so intakten Chancen für ein Zusammentreffen mit Mantas und Walhaien aufwarten. Fast das ganze Jahr über sind Sichtungen von einem Dutzend Mantas oder mehreren Walhaien pro Woche die Regel. Die Mantas patroullieren an Putzerstationen und lassen sich beim Tauchen beobachten. Die Walhaie halten sich meist an der Wasseroberfläche auf und man passiert sie auf dem Weg zum Tauchplatz. Natürlich hat man somit die Gelegenheit für ausgiebige Schnorchelerlebnisse mit dem grössten aller Fische. Die Walhai-Sichtungen erreichen in unseren Wintermonaten ihren Höhepunkt, während die Population an Mantas ganzjährig gleich bleibt. Falls die ganz grossen Fische mal ausbleiben, findet man an den eher kargen Riffen einen gesunden Bestand an Schwarm- und Rifffischen sowie Schildkröten, Muränen oder Rochen. Im Makrobereich lassen sich z.B. Harlekingarnelen, Spanische Tänzerinnen oder auch mal ein Anglerfisch entdecken.

  • Anreise

    Zielflughafen: Inhambane

    Gesamtreisedauer: mind. 38 Stunden

    Verschiedene Anreisemöglichkeiten via Johannesburg. Meist mehrstündigem Aufenthalt oder Übernachtung.

  • Beste Reisezeit: April–November. Während der Regenzeit von Dezember bis März ist es heiss und feucht. Je nach Wetterbedingung und Brandung können Tauchausfahrten das ganze Jahr über abgesagt werden.