Dive & Culture - Sepik

ab CHF 3'905.-
6 Tage / 5 Nächte ab/bis Port Moresby
Preisanfrage
 

Der mächtige Sepik ist eines der grössten Flusssysteme der Welt. Auf über 1126 Kilometer schlängelt er sich durch Sumpfland, tropischen Regenwald und wird umgeben von hohen Bergen. Viele Nebenflüsse wie der Karawari- und der Blackwater-Fluss sowie die Chambri-Seen speisen den Fluss auf seinem Weg zum Meer. Der Sepik ist jedoch mehr als ein Fluss, er ist auch Quelle der komplexen Kultur, wo Männer Krokodilhaut haben, mystische Rituale im Geisterhaus vollzogen werden und Meister ihres Fachs wunderschöne Kunstwerke schnitzen. Durch das Ausmass des Flusses, des ursprünglichen Dschungels mit seiner eigentümlichen Vogelwelt und den traditionellen Häuser aus Stelzen, fühlt man sich zurückversetzt in eine zeitlose Vergangenheit.

  • Bei den unten aufgeführten Preisangaben handelt es sich um Richtpreise, da für dieses Angebot keine automatische Preisberechnung möglich ist. Je nach Reisedatum, Aufenthaltsdauer, bevorzugter Fluggesellschaft, Verfügbarkeit, Zimmerkategorie etc. kann sich der Reisepreis verändern. Gerne können Sie für die gewünschte Reise eine Offerten-Anfrage tätigen. Folgen Sie hierfür dem Verlauf «Preisanfrage». Manta Reisen wird Ihnen das gewünschten Angebot in Kürze übermitteln.

    Preisgültigkeit

    01.11.2018-31.10.2019

    Preisinformation (alle Preise pro Person in CHF)

    Preis inkl. Charterflüge ab/bis Mount Hagen sowie Guide und MalhzeitenStandard Programm
    5 Nächte
    Standard Doppel3905
  • Im Preis inbegriffen

    -5 Übernachtungen, 2 Nächte in der Rondon Ridge Lodge in Mount Hagen und 3 Nächte in der Karawari Lodge, Sepik Region

    - Frühstück (Tag 2,3,4,5,6), Mittagessen (Tag 1,2,3,4,5) und Abendessen (Tag 1,2,3,4,5)

    - Charterflug Mount Hagen - Karawari - Mount Hagen (nicht täglich, max. 10kg Aufgabegepäck und 5 kg Handgepäck)

    - Transfers und englischsprachiger Tourguide

    Im Preis nicht inbegriffen

    - alle Flüge bis auf Charterflug

    - nicht erwähnte Mahlzeiten

    - Persönliche Auslagen und Trinkgelder

  • 1. Tag

    Ankunft in Mount Hagen. Dort werden Sie mit dem Auto zur Rondon Ridge Lodge gebracht, von wo aus Sie nach dem Mittagessen bei einem geführten Ausflug die Gegend erkundigen.

    Übernachtung in der Rondon Ridge Lodge.

    2. Tag

    Nach dem Frühstück geht es mit dem Charterflug nach Karawari. Schon vom Flugzeug aus sieht man, wie Berge nach und nach Platz machen, bis es nur noch tropischen Regenwald hat, soweit das Auge reicht. Per Boot und Geländewagen führt der Weg zur Karawari Lodge. Die Unterkunft liegt auf einem Bergrücken und bietet einen spektakulären Rundumblick auf dichten Dschungel.

    Nach dem Mittagessen folgt ein Ausflug zum Dorf Kundiman. Beobachten Sie die Dorfbewohner wie sie aus Pflanzen Fischreusen weben oder Sago herstellen. Auch haben Sie Gelegenheit das stärkende Grundnahrungsmittel des Dschungels zu kosten.

    Übernachtung in der Kawari Lodge.

    3. Tag und 4. Tag

    Wachen Sie zu den Geräuschen der Natur auf und lauschen Sie dem Gezwitscher der endemischen Vögel. Entdecken Sie die Welt entlang des dschungelgesäumten Karawari-Flusses. Einbaum-Kanus ähneln Krokodil-Silhouetten und werden von aufrecht stehenden Einheimischen mühelos über den Fluss gelenkt. Tauchen Sie ein in das Dorfleben mit seinen mystischen Traditionen und geschnitzten Totem, Trommeln und kunstvollen Holzschnitzereien. Beobachten Sie endemische Paradiesvögel, seltene Nashornvögel und exotische Pflanzen. Die Exkursionen lassen Sie tief in die Kultur der Sepik-Region eintauchen.

    Zwei Übernachtungen in der Kawari Lodge.

    5. Tag

    Nach dem Frühstück werden Sie zur Karawari-Landebahn gebracht, von wo Sie nach Mount Hagen fliegen. Die Umgebung der Stadt Mount Hagen besteht aus Bergmassiven mit tropischen Regenwäldern, Unebenen aus Kalkstein und kleinen Tälern. Mount Hagen befindet sich am westlichen Ende des riesigen Wahgi Valley, umgeben von Bergen die über 4'000 Meter über Meer ragen. Der Boden des Tales wird durch einen grünen Teppich bedeckt mit Feldern von Sweet Potatoes, Kaffee, Tee und Gemüse. In welche Richtung man auch schaut, überall trifft man auf kulturelle Gemeinschaften. Die Hauptgruppe im Mount Hagen bildet das Volk der Melpa (oder Hagen), im Westen ist es das Volk der Tambul und  der Nebilyer, im Norden das Volk der Baiyer und der Jimi und im Osten die Jiwaka (oder Wahgi). Alle diese Gruppen leben im Umkreis von 50km um die Stadt Mount Hagen, haben ihre eigene Sprache, Sitten und Bräuche, Körperbemalungen und Traditionen. Der Ausflug heute gibt Ihnen einen Einblick in die interessante und komplexe Gesellschaft des Wahgi Valley. Am Abend können Sie noch einmal den wunderschönen Ausblick von der Rondon Ridge Lodge geniessen.

    Übernachtung in der Rondon Ridge Lodge