Statia Lodge

Kategorie
2/6
Hotelbewertung
ab CHF 2'547.-
inkl. Flug und Hotel , mit Frühstück
Preisanfrage
 

Die Insel St. Eustatius, kurz «Statia» genannt, liegt wie eine Perle inmitten des smaragdgrünen, karibischen Meeres und ist vom Tourismus noch weitgehend unberührt. Die wenigen Besucher (99% Taucher) werden entschädigt mit der Unberührtheit einer unentdeckten Insel und äusserst fischreichen Tauchgründen. Die kleine Anlage der «Statia Lodge» ist im grünen Garten eingebettet und bietet einen atemberaubenden Blick auf das karibische Meer.

  • Bei den unten aufgeführten Preisangaben handelt es sich um Richtpreise, da für dieses Angebot keine automatische Preisberechnung möglich ist. Je nach Reisedatum, Aufenthaltsdauer, bevorzugter Fluggesellschaft, Verfügbarkeit, Zimmerkategorie etc. kann sich der Reisepreis verändern. Gerne können Sie für die gewünschte Reise eine Offerten-Anfrage tätigen. Folgen Sie hierfür dem Verlauf «Preisanfrage». Manta Reisen wird Ihnen das gewünschten Angebot in Kürze übermitteln.

    Preisgültigkeit

    01.11.2018-31.10.2019

    Preisinformation (alle Preise pro Person in CHF)

    Zusatzinformationen:
    - Obligatorischer Zuschlag für Mofa bei Gratisnacht 29.-
    - Obligatorischer Zuschlag für Mietwagen bei Gratisnacht 58.-

    Vor Ort zahlbar:
    - Zuschlag für Mietwagen statt Mofa im Hibiscus Doppel oder Einzel pro Tag USD 25.-
    Preis inkl. Transfer, Frühstück (ausser Sonn- und Feiertage) und ein Mofa pro Hibiscus Cottage, zwei Mofas oder ein Mietwagen pro Bougainville Cottage01.01.18-31.12.18

    01.05.19-31.10.19
    01.01.19-30.04.19
    Kat.7 Nächte ab/bis St. Eustatius

    Verl. N.
    7 Nächte ab/bis St. Eustatius

    Verl. N.
    Hibiscus Cottage Doppel694

    88
    666

    84
    Hibiscus Cottage Einzel1184

    158
    1128

    150
    Bougainville Cottage Doppel1079

    143
    1030

    136

    Im Voraus buchbare Leistungen

    WICHTIG:
    Das Hotel kann nur in Kombination mit einem Tauchpaket gebucht werden!
    Bei einem Aufenthalt von 7-9 Nächten: 8 Tauchgänge minimum.
    Bei einem Aufenthalt von 10-13 Nächten: 12 Tauchgänge minimum.
    Bei einem Aufenthalt von 14 Nächten und mehr: 16 Tauchgänge minimum.

    Vor Ort zahlbar:
    Tauchgenehmigungsgebühren St. Eustatius Marinepark USD 30.– pro Kalenderjahr.
    Komplette Mietausrüstung (mit Computer und Lampe) USD 35.– pro Tauchtag,
    Zuschlag Nacht-Tauchgang USD 15.–.

    Theoriematerial bei allen Tauchkursen
    (Open Water Manual USD 50.–, Advanced Open Water Manual USD 42.–, PADI Nitrox Manual USD 30.–).
    T1110 Tauchgänge inklusive Flasche, Blei, Bootsfahrt und Hafentaxen468
    T1220 Tauchgänge inklusive Flasche, Blei, Bootsfahrt und Hafentaxen887
    T138 Tauchgänge inklusive Flasche, Blei, Bootsfahrt und Hafentaxen375
    T1412 Tauchgänge inklusive Flasche, Blei, Bootsfahrt und Hafentaxen532
    T1516 Tauchgänge inklusive Flasche, Blei, Bootsfahrt und Hafentaxen710
    T61PADI Open Water Diver Kurs inklusive Ausrüstung und Zertifikat462
    T62PADI Advanced Open Water Diver Kurs ohne Ausrüstung, inklusive Zertifikat357

    Flugpreise nach St. Eustatius

    FluggesellschaftAbflugFlugroutePreisFlughafentaxen
    Air France/WinairtäglichAb Zürich und Genf via Paris und St. Marteen1138637
  • FREENIGHTS

    Für alle Aufenthalte 10=9 Nächte, gültig auf Basis Frühstück.

    Obligatorischer Zuschlag pro Tag/Fahrzeug während Gratisnacht:

    Mofa CHF 29.-, Mietwagen CHF 58.-.

  • Ruhige Lage auf einer Erhöhung zwischen dem Vulkan The Quill und der karibischen See. Die Region ist dünn besiedelt, weshalb ein Mofa oder ein Mietwagen erforderlich ist. Oranjestad und die Tauchbasis werden damit in 15 Minuten erreicht.

  • Infrastruktur

    Die einfache Bungalow-Anlage ist geeignet für Ruhesuchende, Individualisten und Taucher. Von der Lodge aus geniesst man einen atemberaubenden Blick auf den Ozean und die Nachbarinseln. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehört ein kleiner Swimmingpool und eine Bar - dort wird auch das Frühstück eingenommen. Die Lodge ist nicht stetig mit Personal besetzt.

    Unterkunft

    Die Bungalows verteilen sich am Hang, sind alle freistehend und nach oben luftdurchlässig. 7 Hibiscus Cottages sind ausgestattet mit Ventilator, Internetanschluss, Kochnische, einem Doppelbett sowie einem Bad mit Dusche und WC. Zwei Bougainville Cottages verfügen über ein zusätzliches Schlafzimmer und sind vor allem für Familien geeignet.

    Anzahl Zimmer

    9

    Sport

    Tauchen, Wandern.

    Besonderes

    Die Zimmer werden 6 mal die Woche gereinigt und die Bettwäsche wöchentlich gewechselt. Pro Hibiscus-Zimmer wird ein Scooter, pro Bougainville Cottage ein Mietwagen (oder zwei Scooter) zur Verfügung gestellt. Am Sonntag steht in der Lodge kein Frühstück zur Verfügung.

  • Die Tauchbasis Scubaqua und die «Statia Lodge» stehen beide unter schweizerischem Management. Eine professionelle Betreuung in entspannter und familiärer Atmosphäre garantiert einen Tauchurlaub der besonderen Art.

    Tauchinformationen

    Basisleitung Ingrid und Menno Walther, Schweiz.

    Tauchrevier Der Marinepark umfasst 35 Tauchplätze. Sie werden in maximal 25 Minuten erreicht und bieten alles, was das Herz begehrt. Steilwände, Canyons, Lavaformationen, schwarze und graue Riffhaie, Wracks.

    Tauchbetrieb Um 9.00 und 14.00 Uhr werden Bootstauchgänge angeboten, über Mittag kehrt man zurück ins Hotel, two Tanks auf Wunsch ebenfalls möglich. Sie können sicher sein, die Tauchplätze nicht mit anderen Booten teilen zu müssen. Maximal 6 Taucher pro Guide. Nachttauchgänge sind regelmässig auf dem Programm.

    Infrastruktur Neue, moderne Basis mit 2 Tauchbooten für 12 Taucher.

    Tauchausrüstung 12-Liter-Aluminiumflaschen mit INT/DIN-Anschlüssen, Tropenanzüge, komplette Mietausrüstungen, Lampen und Computer gegen Gebühr.

    Tauchausbildung Kurse nach PADI- und CMAS-Richtlinien bis zum Divemaster in Deutsch, Französisch und Englisch.

    Kindertauchen PADI Junior Open Water ab 10 Jahren, keine Kinderausrüstungen. Da morgens meist Tieftauchgänge absolviert werden, können Kinder oft nur nachmittags tauchen.

    Technisches Tauchen Nitrox 32 für zertifizierte Taucher gratis, Kurse gegen Gebühr.

    Sicherheit Boote mit Notfallkoffer, Sauerstoff und Funk. Auf St. Eustatius befindet sich eine Dekompressionskammer.

  • Tauchen
    • Grossfisch
      3.5/6
    • Makro
      3/6
    • Wracks
      4/6
    • Korallen
      3.5/6
    • Schwierigkeit
      3/6

    «Statia» nennen die 2500 freundlichen Einwohner ihre Insel zwischen St. Maarten und St. Kitts. Die Insel hat eine aufregende Geschichte hinter sich, wurde sie doch im 17. und 18. Jahrhundert 22 Mal von verschiedenen Kolonialmächten regiert. Spuren dieser Zeit sind allgegenwärtig und neben dem fantastischen Tauchrevier und den schönen Landschaftsbildern auch die einzigen Sehenswürdigkeiten der kleinen Insel. «Statia» wird vom 600 Meter hohen Vulkan The Quill dominiert, der mit Regenwäldern und fantastischen Fernblicken zu stundenlangen Wanderungen einlädt.

    Im Januar 1998 wurde ein Grossteil der Tauchplätze von «Statia» zum Nationalpark erklärt. Über 36 Plätze verschiedener Schwierigkeitsstufen bieten Tauchmöglichkeiten vom Allerfeinsten. Oft kommt der Taucher in Genuss von Sichtweiten von über 25 Metern. Die Tauchspots von «Statia » sind für karibische Verhältnisse äusserst fischreich, und an den exponierten Stellen, wo der Meeresboden steil bis auf 600 Meter abfällt, werden auch immer wieder pelagische Fische angetroffen. Begegnungen mit Rochen, Ammen- und Riffhaien, Makrelen, Thunfischen und Barrakudas sind an der Tagesordnung, aber auch Spezialitäten wie Knurrhähne oder Seepferdchen sind regelmässig anzutreffen. Liebhaber des Wracktauchens kommen sowohl mit über 300 Jahre alten Schiffsrelikten, als auch mit zeitgenössischen Wracks wie der imposanten «Charles Brown» voll auf ihre Kosten. Alle Tauchgänge um St. Eustatius sind einzig und allein mit dem Boot erreichbar und mit Bojen markiert. Es darf stets nur ein Boot am Tauchplatz aufhalten, bei der geringen Anzahl Tauchtouristen stellt dies jedoch kein Problem dar. Die kleinen Tauchgruppen können die faszinierende Unterwasserwelt ganz für sich alleine geniessen.

    TOP DIVE SITES: Grand Canyon, Hang Over, Double Reef, Princess Garden, Triple Wreck, Charles Brown.

  • 25 Minuten vom Flughafen ins Resort.
  • 35 Bewertungen

    Weiterempfehlungsrate 94%

    Mehr erfahren

    Lage
    Schlafqualität
    Zimmer
    Service
    Preis-Leistungs-Verhältnis
    Sauberkeit


    Geschäftsreisende: 3, Paare: 15, Alleinreisende: 4, Familie: 4, Reisen mit Freunden: 8

    Was für eine Enttäuschung!

    von Fisch11 , ZH Bewertet am 24.3.16

    Wir können diese Unterkunft nicht weiterempfehlen; sie ist für unseren Geschmack ziemlich heruntergekommen und renovierungsbedürftig. Die Bungalows sind nach oben offen, so dass alles mögliche an ...
    Mehr erfahren

    März 2016

    Diving auf Statia - Staying in Statia Lodge

    von Riml , Hochgurgl Bewertet am 10.6.14

    ein ausgewogenes "Rund-um-Paket" bestehend aus Super-Divecenter und schönen Bungalows auf den Klippen mit bester Aussicht. Beide haben die perfekte Lage und die Entfernung zueinander ist minimal ...
    Mehr erfahren

    Mai 2014, Alleinreisende

    Die Ruhe pur!

    von ronalfredo , Moskau Bewertet am 10.12.08

    Die Statia Lodge liegt etwas ausserhalb von Oranjestad, der einzigen Ortschaft auf St. Eustatius (Statia). Daher gibt es auch gratis einen Scooter dazu. Damit lässt sich die Insel schnell und bequem ...
    Mehr erfahren

    Oktober 2008, Paare

    Out of Africa in Statia

    von jacq045 , Amsterdam Bewertet am 30.11.17

    Quiet little park with neat little bungalows in a spacious garden with pool and lounge area on top of the cliffs. Self catering (good kitchenette on the porch; big supermarket in town 2 km away ...
    Mehr erfahren

    November 2017, Alleinreisende

    Piece of paradise

    von Ildith H Bewertet am 20.8.17

    What a wonderful place to stay. Beautiful views, cozy cottage and the friendliest and most service minded hosts. We also loved the fact that a car or scooters as well as breakfast were included in ...
    Mehr erfahren

    August 2017, Familie