Marsa Alam
Marsa Alam
Marsa Alam

Tauchferien Marsa Alam

Seit der Eröffnung des Flughafens Marsa Alam im Jahr 2001 sind entlang dieses einst einsamen Küstenstreifens diverse moderne Feriensiedlungen entstanden und haben die Region Marsa Alam langsam und kontinuierlich bevölkert. Das kleine gleichnamige Fischerdorf Marsa Alam liegt 65 Kilometer südlich vom Flughafen und bietet keine touristischen Attraktionen. Geniessen Sie die Wüstenlandschaft und frönen Sie mit ruhigem Gewissen dem Schnorcheln, Tauchen und süssem Nichtstun!

Tina Fallegger
Travel Expert

Tauchen Sie mit uns ab - wir beraten Sie gerne telefonisch oder persönlich auf Voranmeldung.

044 277 47 03

Mo. - Fr. 09.00 - 18.00, Sa. 09.00 - 13.00

Angebote

Informationen Marsa Alam

  • Tauchen
    • Grossfisch
      3/6
    • Makro
      3.5/6
    • Korallen
      5/6
    • Schwierigkeit
      3/6

    Langweile im Tauchalltag kommt hier bestimmt nicht auf. Je nach Lage des Resorts kann man direkt vom Hotelstrand aus oder per Zodiak an einem artenreichen Hausriff tauchen oder per Minibus, Jeep oder Truck in Halb- oder Ganztagesfahrten das fast 200 km lange Saumriff erforschen. Die meisten Tauchschulen bieten, je nach Wetterverhältnissen, auch Tagesausflüge ab Port Ghalib zu den vorgelagerten Riffen an. Das Elphinstone Riff gehört zweifellos zu den schönsten und bekanntesten Riffen Ägyptens. Aufgrund der exponierten Lage darf hier mit Grossfischbegegnungen gerechnet werden. Nicht selten trifft man hier auf den Weissspitzenriffhai oder gar auf einen Weissspitzen-Hochseehai (Longimanus), der beim Südplateau gemütlich seine Runden dreht. Gelegentlich werden auch Grau- oder Hammerhaie gesichtet. Auch Samadai, das Dolphinhouse, ist aufgrund seiner Delfin-Begegnungen ein Highlight dieser Region!

  • Beste Reisezeit: April–Dezember. Von Januar–März können gelegentlich Südwinde auftreten, die die See etwas aufwühlen.