Aktuelle Einreisebestimmungen Indischer Ozean / Tauchdestinationen

Nabucco Island Resort

Hier, im verträumten Inselparadies von Nabucco, fernab jeder Zivilisation, scheint die Zeit stillzustehen. Trotzdem braucht man nicht auf gemütliche Unterkünfte, eine delikate Küche und ein gutes Glas Wein zu verzichten. Aussergewöhnlich sind auch die Tauchgebiete von Nabucco: Maratua, Sangalaki und Kakaban gelten als Magnet für Grossfische und bieten dennoch Korallenriffe und Makro-Tauchgänge vom Feinsten.

  • Nabucco liegt in der Lagune von Maratua, 60 Kilometer östlich des Bundesstaates Kalimantan, mitten in der Celebes-See.

  • Infrastruktur

    Die gepflegte Anlage befindet sich auf einer nur 2 Hektaren grossen Privatinsel. Das Resort wurde mit Rücksicht auf ökologische Gesichtspunkte und die üppige Inselvegetation erstellt. Im Restaurant über dem Meer wird man mit köstlichen mehrgängigen Menüs verwöhnt. Das Resort verfügt über Reception mit Safe, Fernseh- und Leseecke, gemütliche Sunset-Bar sowie eine kleine Boutique.

    Unterkunft

    Die 18 Zimmer verteilen sich auf 12 Doppel- und 6 Einzelbungalows. Mit viel Liebe wurden die Zimmer aus lokalen Materialien gefertigt und mit Dusche, WC, Klimaanlage, Ventilator, Moskitonetz, Minibar und Terrasse ausgestattet. 9 Seafront-Zimmer und 2 Nabucco-Suiten  befinden sich an der Küste und haben direkten Meerzugang und 7 Garten-Zimmer liegen etwas zurückversetzt unter schattenspendenden Palmen.

    Anzahl Zimmer

    18

    Sport

    Schnorcheln, Tauchen, Beach-Volleyball und Einbaumfahren (Fortbewegungsmittel der Einheimischen).

    Besonderes

    Das Resort ist wetterbedingt bis am 11. März 2023 geschlossen.

    Verschiedene Massagen oder Ausflüge auf Anfrage.

  • Die deutschsprachige Tauchbasis von Extra Divers Nabucco erschliesst ein Tauchrevier, welches seit jeher zu den Topspots von Borneo gezählt werden darf. Tauchgänge bei Sangalaki und Kakaban stellen eine tolle Ergänzung zu Maratuas Riffen dar, welche direkt vor der Haustüre liegen. Barrakudas, Adlerrochen und Leopardenhaie können mit ähnlich grosser Wahrscheinlichkeit gesichtet werden wie Pygmäenseepferdchen, Angler- oder Geisterpfeifenfische. Sangalaki ist zudem weltbekannt als Manta Spot.

    Tauchinformationen

    Basisleitung Europäisches Management.

    Tauchrevier 20 Spots im Atoll von Maratua sind 5 bis 30 Minuten entfernt. Die Bootsfahrt zu Kakabans Riffen und dem Jellyfish Lake dauert eine Stunde, nach Sangalaki 75 Minuten.

    Tauchbetrieb 3 Ausfahrten täglich zu den Riffen Maratuas um 8, 11 und 15 Uhr. Wöchentlich werden Tagestrips mit 3 Tauchgängen nach Kakaban und Sangalaki angeboten.

    Infrastruktur Basis direkt am Steg mit 3 Spülbecken, Ausrüstungsraum und zweimotorigen Fiberglasbooten für 8 bis 16 Personen.

    Tauchausrüstung Komplette Ausrüstungen, Computer und UW-Lampen in beschränkter Anzahl erhältlich. 12- und 15-Liter-Aluminiumflaschen mit DIN-Anschlüssen, 5-Liter-Flaschen für Kinder.

    Unterwasserfotografie Vermietung von UW-Kameras gegen Gebühr.

    Tauchausbildung SSI-, CMAS-Kurse bis zum Divemaster und diverse Speciality-Kurse in Deutsch und Englisch.

    Kindertauchen Junior-Open-Water-Kurs ab 10 Jahren.

    Technisches Tauchen Nitrox-Tauchgänge und Kurse gegen Aufpreis.

    Sicherheit Notfallausrüstungen und Sauerstoffsysteme auf Tauchbooten und in der Basisa vorhanden. Nächste Dekompressionskammer in Balikpapan. Der Besitz einer Tauchversicherung ist obligatorisch.

    Vor Ort zahlbar Komplette Mietausrüstung mit Computer ca. CHF 26.- (EUR 25.-) pro Tag.
    Nitroxfüllung ca. CHF 6.30 (EUR 6.-) pro Flasche.
    Schnorchelausflug nach Maratua CHF 11.- (EUR 10.-) und Sangalaki/Kakaban CHF 43.- (EUR 40.-).
    Zuschlag für Early Morning oder Sunset/Night Dive inkl. Guide ca. CHF 11.- (EUR 10.-). Zuschlag Bootsfahrten nach Sangalaki oder Kakaban ca. CHF 36.- (EUR 35.–) bei mind. 4 Personen.

    Schnorcheln

    Aufgrund starken Strömungen ist Schnorcheln am Hausriff nicht immer möglich. Schnorchler sind aber herzlich willkommen auf dem Tauchboot und können so die Schnorchel-Hotspots des Maratua Atolls erkunden.

  • Tauchen
    • Grossfisch
      4/6
    • Makro
      4/6
    • Korallen
      4.5/6
    • Schwierigkeit
      3/6

    Die Lagune von Maratua ist nur durch einen schmalen Kanal im Nordosten mit dem offenen Meer verbunden. Am Eingang des Kanals liegt der Tauchplatz «Big Fish Country». Die Gezeiten verursachen starke Strömungen und locken immense Schulen von Barrakudas, Makrelen sowie Adlerrochen an. Meist stehen Weissspitzenriffhaie in der Strömung, gelegentlich erscheinen im tiefen Blau auch graue Riffhaie oder gar Hammerhaie. Die Tauchspots an den Aussenriffen sind meist Steilwände, geprägt von schönem Korallenbewuchs. Überhänge und kleine Canyons bieten ideale Verstecke für Drachenköpfe, Schaukelfische sowie Leoparden- oder Ammenhaie. Schildkröten oder Seeschlangen sind Stammgäste an den Tauchplätzen und auch Kleinstlebewesen wie Pygmäenseepferdchen, Porzellankrabben und Nacktschnecken kommen hier vor.

    Tauchinformationen Kakaban:
    Der «Jellyfish Lake» ist hier ebenso faszinierend wie sein weltbekanntes Ebenbild auf Palau. Die einzigartige Flora und Fauna mit Millionen von Quallen, die ihre Nesselzellen zurückgebildet haben, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Rund um Kakaban fallen die Steilwände in grosse Tiefen ab. Das exponierte Plateau «Barracuda Point» bietet gerade bei Strömung einen anspruchsvollen Tauchgang, gewürzt mit möglichen Sichtungen von Thunfischen, Barrakudas und Haien.

    Tauchinformationen Sangalaki:
    Die Insel wie aus einem Bilderbuch gilt als Anziehungspunkt für Mantas. Sie werden durch die planktonreiche Strömung angelockt und finden sich hier zum Fressen ein. Einzelne Exemplare können das ganze Jahr über gesichtet werden. Tendenziell steigt die Zahl der Mantas über den Sommer an und die meisten Tiere dürften zwischen August und Oktober vorhanden sein. Getaucht wird in Tiefen zwischen 5 und 25 Metern. Eine flach abfallende Sandfläche ist durchsetzt von grossen Schwämmen und Korallenblöcken, welche dicht mit Leben besiedelt sind. Begegnungen mit Clownfischen, Süsslippen, diversen Nacktschnecken, Schildkröten, Rochen und Leopardenhaien sind hier möglich.

    Top Dive Sites:
    Big Fish Country, Lighthouse, Turtle Traffic, Leo Point, Barracuda Point (Kakaban), Sangalaki.

  • Von Balikpapan fliegt man nach Berau. Von dort geht es mit dem Speedboot in 3,5 Stunden weiter nach Nabucco.
    Anreisetage ab Berau sind Mittwoch und Samstag. Rückreisetage Dienstag, Freitag und Samstag.

  • 194 Gästebewertungen

    Weiterempfehlungsrate 70%

    Mehr erfahren

    Lage
    Schlafqualität
    Zimmer
    Service
    Preis-Leistungs-Verhältnis
    Sauberkeit

    Geschäfts-reisende: 1, Paare: 85, Alleinreisende: 25, Familie: 17, Reisen mit Freunden: 34

    Welcome to Paradise

    danielazS664EM, Bewertet am 21.11.22, Aufenthalt: November 2022, Paare

    Wir haben einen super tollen Urlaub auf Nabucco und Nunukan verbracht. Die Kombination war klasse und ist jederzeit wiederholungswürdig. Obwohl beide Inseln relativ nahe beieinander liegen, sind sie ...
    Mehr erfahren

    Kleines Paradies

    ReiseAnj, Bewertet am 9.10.22, Aufenthalt: September 2022

    Klein aber fein, mit Robinson Feeling! Unser geräumiger Bungalow hatte sogar eine Kaffeemaschine. Morgens bei einer Tasse Kaffee auf der Terrasse sitzen und aufs Meer blicken: Das war der Hammer ...
    Mehr erfahren

    repeater

    V8346IXguidos, Bewertet am 24.8.22, Aufenthalt: September 2021, Paare

    Hallo Florian, hallo liebes Nabucco Team, ich war ja bereits zwei mal bei Euch und kann es gar nicht Erwarten im Oktober dieses Jahr ein weiteres mal Eure Gastfreundschaft erleben zu dürfen. :-) All ...
    Mehr erfahren

    tauchurlaub

    angelikakB2436NT, Bewertet am 8.8.22, Aufenthalt: Juli 2022, Paare

    Kleines Inselparadies mit familieren Flair. Die Servicemitarbeiter Florian, Ricka und natürlich alle anderen Mitarbeiter waren sehr freundlich und aufmerksam. Waren schon vor 21 Jahren da und es ...
    Mehr erfahren

    Gemütliche Insel zum Tauchen

    K6013RUthomash, Bewertet am 3.6.22, Aufenthalt: Mai 2022, Alleinreisende

    Bin herzlichst von der neuen Ressortleitung Martin und Friska empfangen worden. Sehr gemütliche Insel zum Tauchen und Relaxen. Entspanntes tauchen mit tollen Guides sowie Bootscrew. Der ...
    Mehr erfahren

Offertanfrage Nabucco Island Resort

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Reise mit Manta Reisen. Hier können Sie sich eine Offerte nach Ihren Wünschen erstellen lassen.

Ihre Kontaktdaten