Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Nord-Nilandhe-Atoll

Nord-Nilandhe-Atoll

Die Tauchspots brauchen Sie hier nicht mit anderen Booten zu teilen, denn «Filitheyo» ist die einzige Touristeninsel im Atoll! Betaucht wird hauptsächlich die Ostseite des Atolls, ein Paradies für Strömungstauchgänge. Ein knappes Dutzend Kanäle zum Aussenriff beherbergen zahlreiche, zum Teil prächtige Thilas. Diese exponierten Fleckriffe bieten eine tolle Korallenwelt und sind sehr fischreich.

Milena Pullas
Travel Expert

Lassen Sie sich von uns beraten - telefonisch oder persönlich auf Voranmeldung.

044 277 47 00

Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr

Angebote

Reiseziele

Art der Unterkunft

Kategorien

Grösse des Resorts (Anzahl Zimmer)

Informationen Nord-Nilandhe-Atoll

  • Tauchen
    • Grossfisch
      4.5/6
    • Makro
      3/6
    • Wracks
      1/6
    • Korallen
      4/6
    • Schwierigkeit
      2.5/6

    Die Tauchspots brauchen Sie hier nicht mit anderen Booten zu teilen, denn «Filitheyo» ist die einzige Touristeninsel im Atoll! Betaucht wird hauptsächlich die Ostseite des Atolls, ein Paradies für Strömungstauchgänge. Ein knappes Dutzend Kanäle zum Aussenriff beherbergen zahlreiche, zum Teil prächtige Thilas. Diese exponierten Fleckriffe bieten eine tolle Korallenwelt und sind sehr fischreich. Zwischen Wolken von Füsilieren, Doktor-, Wimpel- und Fledermausfischen trifft man oft auf Barrakudas, Thunfische, Riffhaie und Adlerrochen. Wer es etwas gemächlicher mag, findet an rund 20 Spots im Innern des Atolls ruhigere Bedingungen und muss trotzdem nicht auf Steilwände und Überhänge mit intaktem Bewuchs verzichten. Zwischen Dezember und Mai bestehen im Südwesten, rund 75 Minuten entfernt, gute Chancen auf Mantarochen! Ein abgeschiedenes Tauchrevier für alle Bedürfnisse.