Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Papua Paradise Eco Resort

Auf der tropischen und abgelegenen Insel Birie liegt das «Papua Paradise Eco Resort». Umgeben von gewaltiger Naturschönheit, endemischen Vögeln, intakten Riffen mit einer immensen Artenvielfalt von Fischen und bunten Korallengärten lässt sich hier, mitten in Raja Ampat, der Alltag vergessen.

  • Repeater Discount:
    10% Ermässigung auf die Hotel- und Tauchkosten bei der Buchung Ihres zweiten Aufenthaltes in einer der «Lotus Hotels & Resorts« («Lotus Bungalow» oder «Gangga Island Resort & Spa»). Nicht kumulierbar.

    Der Spa bleibt aufgrund Covid-19 bis auf weiteres geschlossen.

  • Das Resort liegt auf der unbewohnten Insel Birie, welche sich nördlich der Insel Batanta befindet, und ist rund 60 km von Sorong entfernt.

  • Infrastruktur

    Das Resort wurde entlang der Küste im lokalen Stil und mit heimischen Materialien sanft in die Natur eingebettet. Die Rezeption liegt entlang des Jettys, wo alle Gäste herzlich begrüsst werden.
    Im «Ocean View»-Restaurant, welches wie die Bungalows ebenfalls auf Stelzen und über dem Meeresspiegel erbaut wurde, werden täglich frische Mahlzeiten in indonesischer und internationaler Küche zubereitet. Früchte und Gemüse stammen von den umliegenden Inseln und Dörfern, Spezialitäten wie Brot, Pasta oder Joghurt werden vor Ort frisch zubereitet.
    Ein ausgeschilderter Pfad ermöglicht einen Spaziergang in den Dschungel. Auf Begegnungen mit verschiedenen Vogelarten darf man sich freuen. Auch die Bird-Watching-Plattform ermöglicht eine weitere Chance, die endemischen Vogelarten zu sichten.
    Wi-Fi via Satellitenempfang in der Tauchcenter Lounge (keine schnelle Verbindung).

    Unterkunft

    16 Superior Over Water Bungalows (70m²) sind auf Stelzen erbaut und ermöglichen einen unvergesslichen Blick aufs Meer und das Riff.
    Die grosse Veranda ist jeweils mit Liegebetten, Tisch, Stühlen und Hängematte ausgestattet. Je nachdem lässt sich der eine oder andere Riffbewohner direkt von der Terrasse aus bestaunen. Bewusst wurde in den Zimmern auf eine Klimaanlage verzichtet; ein Ventilator gehört jedoch zur Grundausstattung. Durch die lokale Bauweise sind die Temperaturen in den Zimmern angenehm. Tee-/Kaffee-Kochmöglichkeiten stehen dem Gast kostenlos zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Safe, ein Moskitonetz und ein Schreibtisch.
    10 Deluxe Over Water Bungalows (85m²) verfügen zusätzlich über eine Minibar und eine gemütliche Sitzecke.

    Anzahl Zimmer

    26

    Sport

    Tauchen, Schnorcheln, Kayak.

    Unterhaltung

    Verschiedene Ausflüge werden vom Resort aus organisiert. So kann man sich auf ein geführtes Inseltrekking freuen, den Besuch eines lokalen Dorfes auf der Nachbarinsel oder auf eine Bootsfahrt durch die Mangroven und zum benachbarten Wasserfall.

    Besonderes

    Aufgrund der Gezeiten ist nur bei Ebbe ein Strandabschnitt vorhanden. Das umliegende Riff bietet jedoch ideale Bedingungen für Taucher und Schnorchler.

  • Auch Gangga Divers schliessen die schönsten Tauchplätze Raja Ampats in ihrem täglichen Programm ein. Das Hausriff bietet ideale Bedingungen für Taucher und Schnorchler und man trifft regelmässig auf die ansässigen Schwarzspitzenriffhaie, Schildkröten sowie Makrelen. Das geübte Auge wird sich auch über die verschiedenen Nacktschnecken erfreuen. Durch den persönlichen und kundenorientierten Service werden Taucher rundum verwöhnt und stets ausgezeichnet betreut!

    Tauchinformationen

    Basisleitung Internationales Management.

    Tauchrevier Das Tauchrevier wird in «local dives» und «far dives» unterteilt. Die «local dives» schliessen die Tauchplätze der Region mit ein, welche in ca. 20–25 Minuten per Boot erreichbar sind. Auch die Top-Spots wie Kri sowie Mansuar Island zählen dazu, die Anfahrt dauert jedoch rund 45 Minuten per Boot. Zu den «far dives» gehören die Highlights wie Fam und Passage, welche in knapp 90 Bootminuten angefahren werden. Egal ob schwindelerregende Steilwände, farbenprächtige Korallengärten oder atemberaubende Überhänge – all das erfreut Taucher in Raja Ampat täglich. Diverse Raritäten im Makrobereich, aber auch Mantas und andere Grossfische sind hier im abgelegenen West-Papua heimisch.

    Tauchbetrieb Insgesamt finden täglich 3 geführte Tauchgänge statt. Am Morgen in der Regel ein 2-Tank-Dive mit anschliessender Rückkehr ins Resort für das Mittagessen. Nachmittags ein dritter Tauchgang und auf Wunsch noch ein Dämmerungs- oder Nachttauchgang. Um den Wünschen der Taucher gerecht zu werden, wird in kleinen Gruppen getaucht. Maximum 4 Taucher pro Guide.

    Infrastruktur Tauchbasis mit Spülbecken, belüfteter Trockenraum, Schulungsraum, klimatisierter Kameraraum sowie Sitzgelegenheiten/Lounge drinnen und draussen. Zudem stehen den Gästen 8 Tauchboote für insgesamt 5, 8 oder 12 Taucher zur Verfügung.

    Tauchausrüstung Gut gewartete und zum Teil neue Ausrüstung von Aqualung vorhanden. Den Tauchern stehen ebenfalls 6-, 8-, 12- oder 15-Liter-Aluminiumtanks zur Verfügung. Adapter für DIN/INT-Anschlüsse sind ebenfalls vor Ort.

    Tauchausbildung Kurs nach PADI-Richtlinien vom Open Water Diver bis zum Dive Master in den Sprachen Englisch und Italienisch.

    Kindertauchen Kindertauchen möglich. Details auf Anfrage.

    Technisches Tauchen Tauchen mit Nitrox für entsprechend lizenzierte Taucher gratis.

    Sicherheit Sauerstoffflaschen und Notfallkoffer in der Basis und auf dem Tauchboot vorhanden. Die Boote sind ebenfalls mit Schwimmwesten ausgestattet. Nächste Dekompressionskammer in Waisai.

    Besonders Für die «far dives» wird vor Ort ein Zuschlag erhoben. Diese sind in den Tauchpaketen nicht eingeschlossen. Schnorchler können auf Wunsch und gegen Gebühr mit Guide und Boot begleitet werden.

    Vor Ort zahlbar Marina Park-Fee Raja Ampat ca. CHF 50.- (IDR 700'000.-) pro Kalenderjahr, Mietausrüstung ca. CHF 33.- (EUR 30.-) pro Tag (ohne Computer).

    Für Ausfahrten zu weiter entfernten Tauchplätzen sowie Nachttauchgänge können Zuschläge anfallen, welche vor Ort zu begleichen sind.

    Schnorcheln

    Das Schnorcheln am artenreichen Hausriff ist jederzeit individuell und kostenlos möglich. In der Nacht ist ein Guide (kostenpflichtig) zwingend. Gegen Aufpreis sind Schnorchler auf dem Tauchboot willkommen.

  • Kleiner Spa mit 3 Behandlungsräumen, die je mit einer Badewanne und einer Regendusche ausgestattet sind. Die Aussenbereiche der Räume bieten einen herrliche und entspannende Aussicht aufs Meer. Es werden traditionelle Massagen, Peelings, Gesichtsbehandlungen, Manicure und Pedicure angeboten.

    Der Spa bleibt aufgrund Covid-19 bis auf weiteres geschlossen.

  • Tauchen
    • Grossfisch
      4.5/6
    • Makro
      6/6
    • Korallen
      6/6
    • Schwierigkeit
      4/6

    Die Gewässer blieben bis heute von Korallenbleiche wie auch vor massiver Befischung verschont. Raja Ampat’s Unterwasserwelt beherbergt nicht nur einige der wohl schönsten und dichtesten Korallenriffe der Welt, auch die Vielfältigkeit der Flora und Fauna ist kaum erreicht. Ein australischer Biologe zählte während eines einzigen Tauchgangs vor Kri Island über 280 Fischarten! Der gesunde Fischbestand ist mit enormen Schwärmen von Makrelen, Schnappern, Barrakudas, Füsilieren, Süsslippen- und Fledermausfischen stets präsent. Um die Insel Kri taucht man häufig mit Grossfischen wie Mantas, Mobulas, Wobbegongs oder Riffhaien, und natürlich ist auch die gesamte Palette an Makroraritäten anzutreffen. Fünf Arten von PygmäenSeepferdchen, unzählige Nacktschnecken, Oktopusse und viele Skorpionfischarten und andere «Critters» sind sowohl am Riff als auch bei typischen «Muck Dives» anzutreffen. Die Tauchgründe um Misool sind in ihrer Pracht nicht weniger spektakulär. Vielleicht ist die dichte an Fischschwärmen und grösseren Fischen nicht ganz so hoch wie bei Kri. Dadurch findet man jedoch etwas mehr Raum, den Umfang der Makrowelt und der Korallenpracht zu wahrzunehmen, welche gar noch ausgeprägter sein mag als weiter nördlich. Raja Ampat geniesst zu Recht einen enorm hohen Stellenwert bei Meeresbiologen und Naturschutzorganisationen. Die Elite der professionellen Unterwasserfotografie schwärmt in den höchsten Tönen über die Tauchgründe und kaum ein Gast kann diese Begeisterung nicht mit ihnen teilen. Grosse Teile des Archipels stehen heute unter Naturschutz. Dies nährt die Hoffnung, dass die Tauchgründe Raja Ampats noch viele Jahre so ursprünglich und intakt bleiben werden.

    TOP DIVE SITES: Diverse hervorragende Plätze in allen erwähnten Regionen.

  • Ausgangspunkt ins Inselarchipel ist Sorong. In 15 Fahrminuten vom Flughafen erreicht man den Hafen, von hier geht es mit dem Schnellboot täglich ins Resort. Fahrtdauer je nach Wetter zwischen 90-120 Minuten.

  • 340 Gästebewertungen

    Weiterempfehlungsrate 96%

    Mehr erfahren

    Lage
    Schlafqualität
    Zimmer
    Service
    Preis-Leistungs-Verhältnis
    Sauberkeit

    Geschäfts-reisende: 3, Paare: 183, Alleinreisende: 28, Familie: 42, Reisen mit Freunden: 49

    Welcome to Paradise

    mungvail, Lyss, Schweiz, Bewertet am 24.2.22, Aufenthalt: Februar 2022, Paare

    Wir waren 8 Nächte dort , und uns war es nie langweilig , hatten eigentlichen zu wenig Zeit . Super zum schnorcheln und auch die Ausflüge sind empfehlenswert . Die Angestellten sind extrem ...
    Mehr erfahren

    Unvergesslich!

    Susanne H, Moosburg, Deutschland, Bewertet am 9.6.20, Aufenthalt: November 2019, Alleinreisende

    Ich war im Anschluss an eine Tauchkreuzfahrt im November 2018 eine Woche im wunderschönen Papua Paradise Eco Resort. Ich hatte einen Superior Bungalow, der für meine Bedürfnisse absolut ausreichend ...
    Mehr erfahren

    totally rest, eat well and dive with lots and lots of fish

    honest_reiewer, Erlangen, Deutschland, Bewertet am 12.2.20, Aufenthalt: August 2019

    Wir waren schon mehrmals im Papua Paradise Eco Resort. Der Urlaub beginnt mit dem ersten Tag. Im Vergleich zum Partnerhotel in Sulawesi Gangga Island Resort & Spa ist in Papua der Service und ...
    Mehr erfahren

    Tauchparadies ... mit ein paar Schönheitsfehlern

    Reiserat, Hirschegg, Österreich, Bewertet am 10.12.19, Aufenthalt: Dezember 2019, Paare

    In Summe hatten wir eine schöne Tauchwoche im PPR in Raja Ampat ! Das Tauchen ist sensationell. Unser Guide Donal ein wahrer Experte.. da jetzt erst Saisonbeginn ist sind wie immer nur zu zweit ...
    Mehr erfahren

    Traumurlaub

    Kerstin B, Berlin, Deutschland, Bewertet am 6.5.19, Aufenthalt: April 2019

    Wir waren 2 Wochen in diesem idyllischen Resort und es wird für uns immer ein unvergesslicher Urlaub bleiben. Angefangen vom herzlichen Empfang - mit Gesang vom Personal - den immer freundlichen und ...
    Mehr erfahren

Offertanfrage Papua Paradise Eco Resort

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Reise mit Manta Reisen. Hier können Sie sich eine Offerte nach Ihren Wünschen erstellen lassen.

Ihre Kontaktdaten