Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Raja4Divers

Die Gründerin von Raja4Divers hatte sich bereits vom Boot aus in diese Insel verliebt: Pulau Pef. Mit viel Glück, Geschick und vielen einheimischen Helfer hat die tauchbegeisterte Schweizerin diesen Traum von einem Eiland gepachtet und ein kleines Resort erschaffen. «Raja4Divers» ist ein wahres Taucherparadies inmitten der artenreichsten Riffe dieser Welt, aber auch ein wunderbares Fleckchen Erde für Ruhe Suchende und Naturliebhaber.

  • Die Insel Pulau Pef liegt 48 km südlich des Äquators und ist 109 km von Sorong entfernt. Der Osten von Pulau Pef berührt beinahe die grössere Insel Gam.

  • Infrastruktur

    Beim Bau dieses kleinen Resorts wurden ausschliesslich lokale Materialien verwendet. Im Hauptgebäude sind die Reception sowie die Tauchbasis untergebracht. Gleich daneben und auf Stelzen gebaut befindet sich das offene Restaurant, wo köstliche Mahlzeiten aus lokalen Zutaten und Gewürzen zubereitet werden. Vom «Hausberg» aus geniesst man einen herrlichen Blick über dieses kleine Eiland mit all seinen kleinen Inseln und Lagunen. Internet ist vorhanden (jedoch eher langsame Verbindung).

    Unterkunft

    Die 10 sehr geräumigen Wasserbungalows befinden sich an einem mit Kokosnusspalmen gesäumten, wunderschönen Strand. Sie sind im typischen Papua-Stil auf Stelzen gebaut, haben eine Gesamtfläche von 128 m² und sind traditionell eingerichtet. Der geräumige Schlaf-/Wohnraum mit Himmelbett ist ausgestattet mit einer Schreibecke, kleiner Kühlschrank, Wasserspender und Safe. Im hinteren Teil befindet sich das grosse Open-Air-Badezimmer mit Mandi und WC. Eine spektakuläre Aussicht hat man von der grosszügigen Veranda aus. Diese ist mit Liegestühlen und einer Hängematte ausgestattet und bietet über eine Treppe direkten Zugang ins Meer.

    Anzahl Zimmer

    10

    Sport

    Tauchen, Schnorcheln, Beach-Volleyball und Kajak.

    Besonderes

    Es gibt sehr viel zu entdecken auf dieser wunderschönen, grünen Insel. Unternehmen Sie ein Inseltrekking vorbei an kleinen Buchten und versteckten Seen, durch dichten Dschungel und Mangroven, unter Kokospalmen und über Kalksteinfelsen. Hier ist Luxus die atemberaubende Flora und Fauna!

    Ein Generator versorgt die Anlage von 5.30 bis 24.00 Uhr mit Strom.

  • «Raja4Divers» bietet einen sehr persönlichen und individuellen Service und sorgt für einen reibungslosen Tauchbetrieb. Das kleine Team besteht aus sehr erfahrenen Einheimischen, die seit vielen Jahren in dieser Ecke der Welt tauchen und die Plätze wie ihre eigene Westentasche kennen. Hierher kommen Sie als Gast, fühlen sich wie ein König, aber zurück nach Hause gehen Sie als Freund.

    Tauchinformationen

    Basisleitung Arif Hamid, Indonesien.

    Tauchrevier Über 60 Tauchplätze mit wunderschönen Gärten von Hartkorallen, üppigen Weichkorallen, spektakulären Steilwänden und Überhängen, Plätzen mit vielen «Critters», aber auch Mantas und anderen Grossfischen – hier bleiben keine Wünsche offen. Auch das wunderschöne Hausriff lockt mit einer riesigen Artenvielfalt. 

    Tauchbetrieb 3 geführte Bootstauchgänge pro Tag sowie 1 Nachttauchgang. Maximal 4 Taucher pro Guide. Unlimitiertes Tauchen am Hausriff.

    Infrastruktur Tauchbasis im Haupthaus, Trockenraum mit Spülbecken am Ende des Piers, wo auch die detaillierten Briefings stattfinden. 3 Tauchboote für je max. 8 Taucher. Kameraraum mit Kameratischen, Stauraum für die eigene Foto-/Video-Ausrüstung, Ladestationen, Computer für Bildbearbeitung, Internetanschluss.

    Tauchausrüstung Nur wenige Westen, Atemregler, Tauchcomputer und Lampen gegen Gebühr, Anmeldung erforderlich. Eigene Ausrüstung empfohlen. 9- und 11-Liter-Aluminiumflaschen INT/DIN.

    Tauchausbildung Kurs nach PADI-Richtlinien auf Anfrage.

    Technisches Tauchen Tauchen mit Nitrox für entsprechend lizenzierte Taucher gratis. Kurse gegen Gebühr.

    Sicherheit Sauerstoff und Notfallkoffer in der Basis und auf den Booten. Nächste Dekompressionskammer in Waisai.

    Vor Ort zahlbar Marine Park-Fee Raja Ampat ca. CHF 63.- (IDR 1'000’000.-) pro Kalenderjahr.
    Mietausrüstung (BCD, Regulator, Computer) ca. CHF 35.- (EUR 30.-) pro Tag, ca. CHF 168.- (EUR 155.-) pro Woche*.
    ABC-Ausrüstung ca. 11.- (EUR 10.-) pro Tag, ca. CHF 54.- (EUR 50.-) pro Woche*.
    (*Da nur wenige Mietausrüstungen vorhanden sind, ist eine Anmeldung dringend empfohlen).
    Zuschlag für privaten Guide ca. CHF 550.- (EUR 596.-) pro Woche.

    Schnorcheln

    Nebst dem wunderschönen Hausriff eignen sich fast alle Tauchplätze zum Schnorcheln. Schnorchler sind herzlich auf dem Tauchboot willkommen und werden von einem Guide begleitet.

  • Tauchen
    • Grossfisch
      4.5/6
    • Makro
      6/6
    • Korallen
      6/6
    • Schwierigkeit
      4/6

    Die Gewässer blieben bis heute von Korallenbleiche wie auch vor massiver Befischung verschont. Raja Ampat’s Unterwasserwelt beherbergt nicht nur einige der wohl schönsten und dichtesten Korallenriffe der Welt, auch die Vielfältigkeit der Flora und Fauna ist kaum erreicht. Ein australischer Biologe zählte während eines einzigen Tauchgangs vor Kri Island über 280 Fischarten! Der gesunde Fischbestand ist mit enormen Schwärmen von Makrelen, Schnappern, Barrakudas, Füsilieren, Süsslippen- und Fledermausfischen stets präsent. Um die Insel Kri taucht man häufig mit Grossfischen wie Mantas, Mobulas, Wobbegongs oder Riffhaien, und natürlich ist auch die gesamte Palette an Makroraritäten anzutreffen. Fünf Arten von PygmäenSeepferdchen, unzählige Nacktschnecken, Oktopusse und viele Skorpionfischarten und andere «Critters» sind sowohl am Riff als auch bei typischen «Muck Dives» anzutreffen. Die Tauchgründe um Misool sind in ihrer Pracht nicht weniger spektakulär. Vielleicht ist die dichte an Fischschwärmen und grösseren Fischen nicht ganz so hoch wie bei Kri. Dadurch findet man jedoch etwas mehr Raum, den Umfang der Makrowelt und der Korallenpracht zu wahrzunehmen, welche gar noch ausgeprägter sein mag als weiter nördlich. Raja Ampat geniesst zu Recht einen enorm hohen Stellenwert bei Meeresbiologen und Naturschutzorganisationen. Die Elite der professionellen Unterwasserfotografie schwärmt in den höchsten Tönen über die Tauchgründe und kaum ein Gast kann diese Begeisterung nicht mit ihnen teilen. Grosse Teile des Archipels stehen heute unter Naturschutz. Dies nährt die Hoffnung, dass die Tauchgründe Raja Ampats noch viele Jahre so ursprünglich und intakt bleiben werden.

    TOP DIVE SITES: Diverse hervorragende Plätze in allen erwähnten Regionen.

  • Die Fahrt mit dem Schnellboot vom internationalen Flughafen Sorong nach Pulau Pef dauert je nach Wind und Wellen etwa 3 1/2 Stunden. Anreisetag ist der Samstag, an anderen Tagen wird ein Zuschlag erhoben.

  • 132 Gästebewertungen

    Weiterempfehlungsrate 100%

    Mehr erfahren

    Lage
    Schlafqualität
    Zimmer
    Service
    Preis-Leistungs-Verhältnis
    Sauberkeit

    Geschäfts-reisende: 0, Paare: 68, Alleinreisende: 27, Familie: 7, Reisen mit Freunden: 14

    Einfach grossartig

    peebee17, Kanton Zürich, Schweiz, Bewertet am 25.11.20, Aufenthalt: März 2020

    Die Insel, das Ressort und die Angestellten geben einem ein Gefühl von Familie. Maya hat hier etwas wunderbar beseeltes Erschaffen, was einem das Gefühl von wirklichem Paradies gibt. Danke an das ...
    Mehr erfahren

    Ein kleines Paradies! Uneingeschränkt zu empfehlen! Vom ersten bis zum letzten Moment!

    nedde313, Bewertet am 31.3.20, Aufenthalt: Januar 2020

    Die lange Reise lohnt sich auf alle Fälle. Schon die Bootsfahrt zur Insel ist wunderschön. Der Empfang dort einfach besonders! (Mehr wird nicht verraten!) Die Bungalows im Papua Stil sind wunderschön ...
    Mehr erfahren

    "Arrive as a guest, stay as a king, leave as a friend" !

    BettinaIndonesien, Bewertet am 26.3.20, Aufenthalt: März 2020

    Dieser Pef-Spruch trifft 100%ig zu! Wir kennen kein anderes Resort, wo eine so empathische Atmosphäre herrscht. Einfach ALLE sind herzlich. Wir waren zum zweiten Mal hier, diesmal aus ...
    Mehr erfahren

    ein traum tauchurlaub...

    dmivanch, Bewertet am 24.2.20, Aufenthalt: Januar 2020

    die 2 wochen auf der insel waren etwas vom besten was ich bis jetz erlebt habe. von der buchung bis zur abreise hat einfach alles bestens gepasst. super grosses bungalow, sehr leckeres essen (das ...
    Mehr erfahren

    Ein Paradies für Taucher

    wolframkoko, Frankfurt am Main, Deutschland, Bewertet am 18.2.20, Aufenthalt: Februar 2020

    Von der Buchung bis zu Abreise ein wirklich schönes Reise- und Taucherlebnis, das ich uneingeschränkt empfehlen kann. Transfer mit einem außergewöhnlichen Longboat (400 PS) ab Sorong, das auch schon ...
    Mehr erfahren

Offertanfrage Raja4Divers

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Reise mit Manta Reisen. Hier können Sie sich eine Offerte nach Ihren Wünschen erstellen lassen.

Ihre Kontaktdaten